Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Ruprecht und Mrowca vor Rückkehr - Drei Spiele Sperre für Robert Andrich

Ruprecht und Mrowca vor Rückkehr

Gute Nachrichten gab es am Dienstag aus dem SVWW-Lazarett! Vor dem Drittliga-Spitzenspiel des SV Wehen Wiesbaden gegen den Tabellenzweiten 1.FC Magdeburg an diesem Freitag, 13. April, um 19.00 Uhr in der BRITA-Arena stehen die beiden Defensivspieler Steven Ruprecht und Sebastian Mrowca unmittelbar vor der Rückkehr in das Mannschaftstraining. Trainer Rüdiger Rehm: „Es sieht gut aus, aber wir müssen abwarten, ob es bei beiden schon für Freitag reicht.“ 

Gereicht hatte es beim SVWW in den letzten drei Pflichtspielen (2 x Liga, 1 x Hessenpokal) weder für einen Punkt bzw. Sieg oder einen eigenen Treffer. Es folgte eine deutliche Analyse: „Die Art und Weise war enttäuschend. Wir müssen wieder als Einheit agieren, nur so funktioniert es“, unterstreicht Rüdiger Rehm und fordert eine Reaktion am Freitag: „Leistungsmäßig müssen wir eine Schippe drauflegen. Dann haben wir die Chance, vieles vergessen zu machen.“ 

Drei Spiele Sperre für Robert Andrich

Der SV Wehen Wiesbaden muss in den nächsten drei Spielen auf Robert Andrich verzichten. Der Mittefeldspieler hatte in der Partie beim SC Preußen Münster (0:1) die Rote Karte gesehen und wurde im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss „wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung“ mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Der SV Wehen Wiesbaden hat dem Urteil nicht zugestimmt und wird Einspruch einlegen.