Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Bezirksmeister: Jakob Hoffmann, Erik Stab und Fabian Levina

Vereinsheim des Schachklub Niederbrechen: alle Medaillengewinner der Meisterschaft auf einen Blick.

Wie im vergangenen Jahr richtete auch heuer der Schachklub Niederbrechen die Bezirksmeisterschaften der jüngsten Klasse U8, U10 und U12 aus. So herrschte mehrere Stunden wieder reges „Schachtreiben“ in den Räumlichkeiten am Festplatz.

Unter der bewährten Leitung von Jugendleiter Clemens Beinrucker wurden die Meisterschaften in harmonischer Atmosphäre durchgeführt. Die Rekordteilnehmer-zahl aus dem vergangenen Jahr konnte dabei allerdings nicht ganz erreicht werden.

Das größte Kontingent stellte diesmal der Gastgeber.

Gespielt wurde im Modus sieben Runden im Schweizer System bei 15 Minuten Bedenkzeit. Dabei werden immer punktgleiche Spieler/innen gegeneinander gesetzt, wobei die Spielfarbe jeweils wechselt und sich am Ende die punktbesten Akteure gegenübersitzen.

Der Nachwuchs des heimischen Bezirks war mit Feuereifer bei der Sache und es kamen viele interessante Partien auf die Bretter.

Von Anfang an lieferten sich Erik Stab (SK Niederbrechen) und Fabian Levina (SC Langendernbach) einen spannenden Zweikampf um den Gesamtsieg.

Am Ende hatten beide die gleiche Punktzahl, nämlich 6,0, auf ihrem Konto. Daher musste die sogenannte Feinwertung entscheiden, die der Brecher für sich entscheiden konnte, gleichzeitig Sieger der Klasse U10. Auf den Plätzen zwei und drei dieser Altersstufe folgten ihm Julius Haberzettl (KF Lindenholzhausen) und Joel Erlich (SC Langendernbach) mit jeweils fünf Zählern.

Fabian Levina holte sich als Gesamtzweiter die Goldmedaille der U8 (6,0 Pkt.) vor Lennard Höhler (SK Niederbrechen 5,0 Pkt.) und Timon Ring (SK Niederbrechen 2,0 Pkt.).

In der Klasse U12 setzte sich Debütant Jakob Hoffmann (Rochade Diez) mit 4,0 Zählern an die Spitze. Auf Rang zwei Simon Breuer (KF Lindenholzhausen), ebenfalls 4,0 Punkte und die Bronzemedaille holte sich Georg Vollenkemper (SK Niederbrechen, 3,0 Pkt.).