Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Toller Start der 31. Winterlaufserie

Fotos: Sabine Steidl (LG Dornburg)

Zum Auftakt der 31. Winterlaufserie meinte es der Wettergott gut mit den 217 gestarteten Athletinnen und Athleten. Frühlingshaftes und vor allem trockenes Wetter herrschte beim ersten Lauf in Frickhofen und die Vorfreude auf die ersten Wettkämpfe des Jahres 2020 war den Läuferinnen und Läufern anzumerken. Traditionell starteten die Bambinis, also die Kinder unter 8 Jahren, über 500m Strecke in die Winterlaufserie. Yannik Lass und Emilia Schönberger von der ausrichtenden LG Dornburg lieferten sich dabei ein Kopf an Kopf Rennen, das Yanik Lass knapp für sich entscheiden konnte. Emilia Schönberger konnte somit aber das Rennen der weiblichen Kinder für sich entscheiden.

Im ersten Lauf über die 1.000 m Strecke gingen 32 Kinder den Start und auch diesmal erlebten die Zuschauer an der Strecke und im Zieleinlauf ein Vereinsduell. Christian Kessler vom LC Mengerskirchen (4:10 Minuten) gewann mit einer Sekunde Vorsprung vor seiner Teamkollegin Lenja Kaiser (4:11 Mintuen).

Im zweiten Lauf der Altersklasse U12 erwischte Ida Wendland von den STEULER TriKids aus Montabaur einen „Sahnetag“. Gerade einmal 3:54 Minuten benötigte sie für den Kilometer und konnte damit den schnellsten Läufer, Linus Kaiser vom LCM in 4:03 Minuten deutlich distanzieren. Im 3. Lauf starteten die Altersklassen U14 und U16. Die schnellste Zeit lief dabei Leon Brinkmann vom LC Mengerskirchen in 3:10 Minuten und holte sich somit den inoffiziellen Titel des schnellsten 1.000m Läufers. Bei den U14 sicherte sich Luis Pott von der LG Dornburg den Sieg mit 3:16 Minuten.
 

Julia Kaiser siegte bei der weiblichen Jugend U16 mit 4:06 Minuten. Die Langendernbacherin von der LG Dornburg hielt sich dabei etwas zurück, da am nächsten Tag ein Start bei den hessischen Crosslaufmeisterschaften auf dem Programm stand. Leonie Reichert vom LCM siegte mit 4:06 Minuten bei den weiblichen Kindern U14.

Im 5km Rennen komplettierte Carolin Schermuly das gute Ergebnis Ihres Vereins. Die Mengerskirchenerin gewann mit 20:48 Minuten den Jedefraulauf. Schnellste Läuferin war allerdings Leonie Reichel von den TriKids Montabaur. Die mit 13 Jahren jüngste Teilnehmerin des 5km Laufes lief ein beeindruckendes Rennen und erreichte in hervorragenden 20:29 Minuten den Zielkanal. Bei der Jugend konnten sich die Läuferinen der LG Dornburg Greta Müller (U20 ; 22:43 Minuten) und Anna Eis (U18, 22:53 Minuten) in die Siegerliste eintragen.. Schnellster Läufer bei den männlichen Jugendlichen U18 war Nico Debus aus Ehringshausen, der für die Strecke 18:21 Minuten benötigte.

Beim Walking über 5 km triumphierten Hajo Siewer vom Skiclub Olpe (33:12 Minuten) und Ingeborg Beck vom NABU in 38:34 Minuten.

Der Überflieger der Veranstaltung kommt vom TuS Deuz/Sport Schneider. Es ist kein Novum, da auch schon in den Vorjahren ein einzelner Starter die Distanzen über 5km und 10km beide für sich entscheiden konnte. Aber die Zeiten von Tim Dally (M35) wurden dabei nur selten erzielt. Insbesondere die Zeit über 5km von 17:03 Minuten ist hervorzuheben, und auch 10km in 35:37 Minuten sind aller Ehren wert. Damit distanzierte er den Sieger der Männer Hauptklasse, Martin Dombach vom SC Oberlahn (40:17 Minuten) um fast fünf Minuten. Die Entscheidung in der Alterklasse M40 war deutlich knapper. Daniel Thome vom Presswerk DC gewann hier mit 42:23 Minuten vor Dirk Philipp von den Lf 1987 Villmar. Heiko Schlosser gewann die Alterklasse M45 in sehr guten 41:21 Minuten. Schnellste Läuferin war Sissy Drehmann vom TV Rennerod in 48:48 Minuten, die damit die Altersklasse W30 für sich entscheiden konnte. Linda Schardt von der LG Dornburg gewann die Wertung der jugendlichen Läuferinnen in 51:11 Minuten. Als ältesten Läufer durften die Ausrichter der LG Dornburg wieder Josef Hanz vom LT Alpenrod Nistertal in der Alterklasse M85 begrüßen, der die 10km in großartigen 1:30:37 absolvierte und die Altersklasse somit für sich entscheiden konnte.

Die LG Dornburg freut sich auf den nächsten Winterlauf am 29. Februar in Dornburg-Langendernbach. Alle Ergebnisse unter www.lg-dornburg.de .