Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Dikkerischer Tross reist zum KSV nach Kassel

Lotto Hessenliga Vorschau:

KSV Hessen Kassel - TuS Dietkirchen, 21.09., 14 Uhr

Am Samstag früh steht der Bus am Reckenforst parat und eine lange Reise steht für das Hessenligateam vom TuS Dietkirchen an. Gemeinsam mit den Fans führt der Weg uns zum Traditionsverein KSV Hessen Kassel. Als einer der großen Namen der Hessenliga und auch mit der meistgenannte Name  für den Auftstieg, hinkt der KSV seinen Erwartungen noch ein wenig hinterher. Am letzten Spieltag verlor man in Ginsheim mit 3-1. Das wollen die Löwen, wie die Spieler vom KSV genannt werden,  natürlich vor den heimischen Fans wieder gut machen und gehen auch als haushoher Favorit in das Spiel gegen den Aufsteiger aus Dietkirchen.

Die Mannschaft vom TuS verlor ebenfalls letzte Woche ihr Spiel in der Lotto-Hessenliga. Es war eine unnötige Niederlage, da Baunatal nicht wirklich besser war und ein Punkt eigentlich drin gewesen wäre. Aber es zeigte uns wieder ganz deutlich wenn nicht alles zusammen passt in einem Spiel dann wird es schwierig zu punkten. Die Lehren daraus sind gezogen und im Pokal konnte man sich unter der Woche ein wenig den Frust von der Seele ballern.

Es ist aber auch ganz klar das die Jungs von Trainer Thorsten Wörsdorfer nicht die lange Fahrt machen wollen um sich das schöne Stadion anzuschauen. Nein, es soll schon was mit nach Dietkirchen gebracht werden. Wenn um 14 Uhr der Anpfiff ertönt haben wir einen Punkt auf der Habenseite und den gilt es bis zum Ende zu verteidigen. Und wenn alle wieder ans Limit gehen und zeigen was in ihnen steckt dann wird es auch für den KSV Hessen Kassel schwer gegen uns was zu holen.