Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Tuchscherer und Quandel sorgen mit Doppelpacks für Eisbären-Sieg gegen Aarbergen

Im zweiten Vorbereitungsspiel auf die anstehende Oberligasaison konnten die Fußballer der Eisbachtaler Sportfreunde zwar den zweiten Sieg einfahren, dennoch zeigte sich, dass längst noch nicht alles rundläuft beim amtierenden Rheinlandmeister.

Beim Rheingau-Taunus A-Ligisten JSG Aarbergen konnten die Eisbären sich letztlich mit 1:4 (1:1) durchsetzen. In Abwesenheit von Trainer Marco Reifenscheidt hatte Co-Trainer Daniel Martin auf dem Kunstrasen in Michelbach vor dem Anpfiff noch eine kurze Trainingseinheit durchgeführt, was sich prompt im Testspiel widerspiegelte. Der Oberligist kam nur schlecht in die Partie, produzierte viele Fehlpässe und geriet nach einem Konter durch Melikhan Gültekin früh in Rückstand (2.). Vor der Pause gelang dann allerdings „Eisbären“-Neuzugang Lukas Tuchscherer nach einem Pass von Marc Tautz in die Schnittstelle der Aarberger-Abwehr der Ausgleich (34.). Nach der Pause bekamen die Westerwälder die Partie schließlich immer besser in den Griff und schraubten durch einen Doppelpack von Stürmerneuzugang David Quandel (50., 53.) und einem erneuten Treffer von Lukas Tuchscherer (75.) das Ergebnis letztlich doch noch in die Höhe. „Am Mittwoch gegen Mainz werden wir sicherlich ein anderes Gesicht zeigen“, versprach Trainer Marco Reifenscheidt, der sich über die Torpremieren von Lukas Tuchscherer und David Quandel gegen Aarbergen besonders freute.

Im nächsten Testspiel erwartet die Eisbachtaler Sportfreunde nun am Mittwoch, 10. Juli, ab 18.30 Uhr mit Bundesligist 1. FSV Mainz 05 einen echten Hochkaräter im Eisbachtalstadion in Nentershausen. Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Die Tickets sind am Mittwoch, 10. Juli, ab 16.30 Uhr an der Tageskasse am Eisbachtalstadion in Nentershausen erhältlich. Erwachsene zahlen 10 Euro, Schwerbehinderte, Jugendliche und Studenten zahlen 6 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.