Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

RSV Damen gewinnen Derby in Oberselters

26. Spieltag Damen-Oberliga Wiesbaden

SG Oberbrechen/Selters - RSV Würges 0:2 (0:1)

Am letzten Spieltag traten wir in  Oberselters an. Das Derby sollte bei schönstem Fußballwetter so ähnlich verlaufen wie das Hinspiel. Nach kurzem abtasten lagen die Feldvorteile beim Gast aus Würges. Mit zum Teil schönen Kombinationen erspielen wir uns ein Chancenplus. Leider versäumen wir es uns für den Aufwand zu belohnen. Chancen von Rosalinde Kunst, Rabea Scherbaum und Annika Seel werden in der ersten halben Stunde fahrlässig vergeben. Die SG ist mit Abwehraufgaben beschäftigt, setzt zwar Nadelstiche, die aber entweder von der gut gestaffelten Abwehr um Karolina Schmidt oder der Würgeser Torfrau Katrin Pechout unterbunden werden.  So ist es in der 37. Minute Sarah Werlein, die aus der Innenverteidigung ins Mittelfeld gerückt ist und unnachahmlich drei Gegenspielerinnen ausspielt um dann den Ball im langen Toreck  zu schießen. So geht es in die Halbzeitpause.

Nach kurzer Drangphase der Heimmannschaft übernehmen die RSV Damen wieder das Spielgeschehen. Die 2. Halbzeit ist ein Spiegelbild der Ersten. Würges kombiniert, erspielt sich Chancen, kommt aber erst in der 67. Minute zur 2:0 Führung. Wieder ist es Sarah Werlein, die nach einem 40 Meter Anlauf den Siegtreffer markiert. Wieder lässt Sie der SG Torfrau keine Chance. Danach verflacht die Partie und so geht die letzte Partie der Saison zu Ende.

Fazit: Über die gesamte Spielzeit waren die RSV Damen die spielbestimmende Mannschaft und ließ der SG Oberbrechen/Selters nie ins Spiel kommen. So geht das Ergebnis absolut in Ordnung. Wir gratulieren der 2. SG Mannschaft zum B-Liga Titel! 

Würges: Reichert, Bentlage, Steyer, Schmidt,  Kunst, Haberhauer, Werlein, Kremer, Seel, Pechout,  Scherbaum, Potthoff, Detambel.

Tore: 0:1 + 0:237./ 67. Minute, Sarah Werlein.

Als Neuling und mit einer sehr jungen Mannschaft haben sich die RSV Damen sehr gut präsentiert.

Mit 13 Siegen, zwei Unentschieden, 11 Niederlagen sowie 60:54 Toren und einem 8. Platz haben die RSV Damen eine  positive Ligabilanz und das lässt für die Zukunft hoffen. 

Zwar verlassen einige Spielerinnen aus beruflichen Gründen (z.B. Studium) den Club, aber von den  B-Juniorinnen kommen knapp 10 Spielerinnen hoch in den Damen Bereich. Zudem erwarten wir noch ein paar Rückkehrerinnen und vielleicht den ein oder anderen Neuzugang.  Der RSV Würges ist für die nächste Saison gut gerüstet.