Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Eintracht Frankfurt zu Gast in Mensfelden - Video Zusammenfassung vom Spiel des Jahres

Lukas Meister (blaues Trikot) und die SG Heringen/Mensfelden präsentierten sich gestern von der besten Seite. Foto: Dominik Groß

Die Eintracht ist anlässlich des 125-jährigen Bestehens des TuS Mensfelden zu Gast in Mensfelden – die über 3.000 Zuschauer auf dem Mensfelder Kopf (Meko) erleben am Donnerstagabend ein tolles Fußball-Fest. Nicht nur das Wetter ist bestens, auch die Organisation des gastgebenden Vereins, der SG Heringen/Mensfelden, ist hervorragend. Über 100 Helfer aus den ortsansässigen Vereinen bereiten den Zuschauern wie auch den Gästen aus Frankfurt einen tollen Empfang.

Die Bundesliga-Profis der Eintracht, die ja momentan auf einer wahren Erfolgswelle schweben und im Jahr 2019 noch ungeschlagen sind, reisen trotz vieler abgestellter Nationalspieler mit zahlreichen Stammkräften wie Rode, Haller oder de Guzman an und nehmen den Test gegen den A-Ligisten aus dem flw-Land sehr ernst. Aber auch die Jungs vom SG Trainergespann Adrian Schenk und Daniel Fonzo nutzen diese einmalige Gelegenheit gegen den Bundesligisten, präsentieren sich vor der tollen Kulisse kampfstark und bieten den Gästen ordentlich Paroli. Die Spielgemeinschaft aus Heringen/Mensfelden schafft es letztendlich tatsächlich, eine zweistellige Niederlage zu verhindern - die Partie auf dem Meko endet mit 9:0 für die Gäste. Diejenigen, die nicht da waren, können sich die Highlights der Partie in den kommenden Tagen noch einmal bei flw24 ansehen – wir haben das Spiel für Euch aufgenommen und werden Euch die Highlights der Partie natürlich präsentieren.

Foto: Thorsten Wagner

Aber auch abseits des Platzes kommen die vielen Fans, vor allem Kinder, nach dem Spiel auf ihre Kosten und können Fotos mit den Eintracht-Spielern machen und Autogramme einheimsen. Spieler wie auch Verantwortliche der Eintracht zeigen sich fanfreundlich und sind von der Veranstaltung auf dem Meko begeistert. Eintracht Finanzvorstand Oliver Frankenbach, der jahrelang für den TuS Mensfelden gespielt hat und immer noch Vereinsmitglied ist, zeigt sich beeindruckt von der Organisation und verrät uns im Interview vor dem Spiel schmunzelnd, dass er den Platz auf dem Mensfelder Kopf noch nie in einer solch guten Verfassung gesehen hat. Und das stimmt! Der Mensfelder Kopf präsentiert sich für die Frankfurter Eintracht wahrlich in jeglicher Hinsicht von seiner besten Seite. Auch wir ziehen den Hut vor den Verantwortlichen und zahlreichen Helfern der SG Heringen/Mensfelden und gratulieren zu dieser absolut gelungenen und bestens durchgeführten Veranstaltung auf dem Mensfelder Kopf. Chapeau SG Heringen/Mensfelden und besten Dank für den tollen Abend!

 

 

 

Fotos von Dominik Groß.

Fotos von Thorsten Wagner.