Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Die Serie hält - 12 aus 4

SG Taunus - FSG Dauborn/Neesbach 2:1 (1:0)

Vor einer prima Kulisse in Eisenbach, spielte sich am Anfang das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Nach 8 Minuten war es Dermirtas der mit einem Kopfball erstmals gefährlich vor dem Gästegehäuse auftauchte. Jetzt war die Heimelf gut im Spiel und lief den Gegner früh an. Einer dieser gefährlichen Vorstöße konnte Torwart Müller gegen den schnellen Hilt nach 18 Minuten gerade noch verhindern. 2 Minuten später hätte dann die Führung bei einem schönen Schuss von Löffler fallen müssen, doch leider war der Pfosten im Weg. Von den Gästen war in dieser Phase wenig zu sehen und die heimische SG hatte weitere gute Chancen durch Führer und Jung. Dauborn/Neesbach kam das erste Mal nach ca. 40 Minuten vor das Tor und hätte bei einem Lattenkopfball durchaus überraschend in Führung gehen können. Fast im Gegenzug wehrte dann Torwart Müller einen strammen Flachschuss von Misia zur Ecke und diese verwandelte anschließend Spielertrainer Ferreira mit einem Direktschuss zur hochverdienten Pausen-Führung ins lange Eck.

Die Heimmannschaft kam hellwach aus der Kabine und Torjäger Jung hätte bei einem Kopfball der noch von der Linie gekratzt wurde, die Führung ausbauen können. Direkt im Gegenzug ließ dann die Heimabwehr Jonas Strom alleine und dieser erzielte mit einem langen Schlenzer über Torwart Gattinger hinweg den Ausgleich. Jetzt agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe und die Gäste kamen gefährlicher vor das Heimtor. Die vielbeinige Abwehr stand aber gut und brachte immer wieder über den agilen Misia die Bälle nach vorne. Mit dem schönsten Angriff des Abend über Misa und Löffler erzielte dann Marcel Jung in der 67. Minute die erneute Führung. Kurz darauf musste Kqiku mit gelb-rot vom Platz. Jeder dachte nun, dass die heimische SG in Überzahl die Entscheidung erzwingen würde, aber die Kombinierten aus Dauborn/Neebach kamen in der Schlussphase mit ihren schnellen Japanern noch einige Male gefährlich vor das Heimgehäuse. Die SG-Taunus überstand dann aber diese letzte Drangphase der Gäste und hätte beim letzten Konter in der Nachspielzeit durch Noel Baumann eigentlich die Entscheidung machen müssen. Alles in allem aufgrund der vielen Chancen in der 1. Halbzeit ein verdienter Sieg der SG-Taunus die weiter mit der Mindestpunktzahl oben dran bleibt.

Tore: 1:0 José Ferreira, 45. Minute, 1:1 Jonas Strom, 50. Minute, 2:1 Marcel Jung, 67. Minute.

Zuschauer: 140.