Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

SVWW - Die Profis für flw24

Anzeige

SV Wehen Wiesbaden Tickets

20.05.2019
Kategorie: SVWW - Die Profis für flw24, Aktuelles
Von: SV Wehen Wiesbaden von Guido Rodzinski

Zuwachs aus der eigenen U19: Profiverträge für Lyska und Vogel


Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v.l.): Arthur Lyska, Sportdirektor Christian Hock und Jan Vogel (Foto: SVWW)

Vom Nachwuchsleistungszentrum in den Profikader! Der SV Wehen Wiesbaden hat seine U19-Spieler Arthur Lyska und Jan Vogel mit Profiverträgen ausgestattet. Dabei unterschrieb der 18-jährige Mittelfeldspieler Vogel einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 und der ebenfalls 18-jährige Torhüter Lyska ein bis zum 30.Juni 2021 datiertes Arbeitspapier. 

„Arthur und Jan haben sich mit den Leistungen in der U19 und im regelmäßigen Training mit der ersten Mannschaft ihre Plätze im Kader der Profis erarbeitet und verdient. Arthur war in dieser Saison ein starker Rückhalt für die U19 und Jan dort ein wichtiger Stratege im Mittelfeld. Beide Jungs sind darüber hinaus über mehrere Jahre in unserem Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet worden", so SVWW-Sportdirektor Christian Hock, der betont: „Wir wollen ihre Entwicklung gezielt fördern, damit sie den nächsten Schritt machen können und erwarten dabei keine Wunderdinge von ihnen."

Neben Arthur Lyska und Jan Vogel gehört mit dem 18-jährigen Mittelfeldspieler Giona Leibold (Vertrag bis 2021) ein dritter Jungprofi aus dem eigenen NLZ bereits seit Rückrundenbeginn zum Profikader von Cheftrainer Rüdiger Rehm, obwohl er in dieser Saison noch für die U19 spielberechtigt ist. Dabei feierte Leibold am letzten Spieltag der Drittligasaison sein Profidebüt gegen den KFC Uerdingen. „Wir haben immer betont, dass wir verstärkt auf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs setzen wollen und die Tür zu den Profis immer offen steht. Es ist ein starkes Zeichen für unsere Nachwuchsarbeit, dass in diesem Jahr gleich drei Spieler aus unserer U19 zu den Profis aufrücken“, so Christian Hock weiter.