Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

SVWW - Die Profis für flw24

Anzeige

SV Wehen Wiesbaden Tickets

17.10.2018
Kategorie: SVWW - Die Profis für flw24, Aktuelles
Von: Jan Kowalski - SV Wehen Wiesbaden

Hohe Hürde im Hessenpokal-Viertelfinale: SVWW bei „alten Bekannten“ in Kassel


Hohe Hessenpokal-Hürde! Auf einen „alten Bekannten“ trifft der SV Wehen Wiesbaden an diesem Mittwoch im Landespokal-Viertelfinale: Um 18.30 Uhr erwartet der Hessenligist KSV Hessen Kassel die Mannschaft von Cheftrainer Rüdiger Rehm im Auestadion. 

Auf Landespokal-Ebene trafen beide Teams in den letzten Jahren regelmäßig aufeinander. Zuletzt verloren die Rot-Schwarzen 2015 das Halbfinale nach Verlängerung mit 0:1 in Kassel. Nicht nur deswegen warnt SVWW-Cheftrainer Rüdiger Rehm: „Kassel ist eine sehr heimstarke Mannschaft mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenden Spielern.  Wir müssen uns darauf einstellen, dass sie sehr lauf- und zweikampffreudig agieren werden.“ 

Der im heimischen Stadion noch unbesiegte Fünftligist steht nach dem 14. Spieltag auf dem dritten Platz und konnte in den letzten vier Spielen drei Siege erringen. Im Hessenpokal-Achtelfinale setzten sich die Nordhessen mit 3:1 gegen die SpVgg Neu-Isenburg durch. Rüdiger Rehm weiß, dass die Pokalpartie in Kassel nur mit 100 Prozent Einstellung und Einsatz gelingen wird: „Wir haben uns auf das Spiel wie auf jedes Meisterschaftsspiel vorbereitet und wollen von Beginn an den vollen Siegeswillen zeigen, um diese Hürde zu nehmen.“

Personell kann der Wiesbadener Fußballlehrer fast aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Innenverteidiger Giuliano Modica befinden sich alle Spieler im Mannschaftstraining. Bei der Aufstellung wird es beim SVWW aber keine personellen Experimente geben: „Wir fahren mit der vollen Kapelle nach Kassel. Die Ergebnisse der anderen Drittligisten in den Landespokalwettbewerben haben gezeigt, wie schnell man dort ausscheiden kann“, so der SVWW-Coach.