Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

SVWW - Die Profis für flw24

Anzeige

SV Wehen Wiesbaden Tickets

06.12.2018
Kategorie: SVWW - Die Profis für flw24, Aktuelles
Von: Jan Kowalski - SV Wehen Wiesbaden

Mit Mut die „Bremer Brücke“ einnehmen: SVWW reist zum Tabellenführer nach Osnabrück


Der Countdown läuft! Die Hinrunde der 3. Liga neigt sich allmählich ihrem Ende zu und für den SV Wehen Wiesbaden sind es nur noch drei Partien bis zur Winterpause. Das letzte Drittliga-Auswärtsspiel in diesem Jahr bestreitet der SVWW am Samstag, 08. Dezember, um 14 Uhr beim VfL Osnabrück im Stadion an der Bremer Brücke.

Mit dem Liga-Primus aus Niedersachsen wartet eine schwere Aufgabe auf die Rot-Schwarzen. Zehn Spiele ist der VfL bereits ungeschlagen und belegt seit Ende September den Spitzenplatz der 3. Liga. „Sie haben nach 17 Spieltagen eine sensationelle Bilanz und stehen zurecht an der Tabellenspitze“, würdigt SVWW-Cheftrainer Rüdiger Rehm die bisherige Leistung des Gegners.

Zuhause sind die Lila-Weißen zudem in dieser Saison mit bisher erst einer Niederlage eine echte Heimmacht. Dennoch will der Wiesbadener Fußballlehrer mit seiner Mannschaft die Stadionfestung „An der Bremer Brücke“ mit einer mutigen Spielweise einnehmen: „Wir müssen das Selbstvertrauen aus unseren guten letzten Auswärtsauftritten mitnehmen, um den Gegner so vor Probleme zu stellen.“

Deshalb fordert der SVWW-Coach, wie zuletzt beim Heimerfolg gegen die Sportfreunde Lotte (2:0), gegen die spielstarken und kompakten Osnabrücker einen beherzten Auftritt: „Im Stadion herrscht eine tolle Stimmung und große Euphorie. Wir wollen sie dennoch herausfordern und nicht zu viel Respekt zeigen.“

Personell fehlen dem SVWW gegen den Spitzenreiter allerdings weiterhin drei Spieler: Kapitän Sebastian Mrowca fällt ebenso wie Nicklas Shipnoski wegen einer Muskelverletzung aus. Zudem ist Außenverteidiger Moritz Kuhn noch nicht ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.