Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

flw24 Experten-Tipp

Der Experten-Tipp auf flw24 wird präsentiert von:

Anzeige

 Fliesen Zell - Ihr Fliesenfachbertrieb in Limburg

Experten-Tipp

04.10.2018
Kategorie: Experten-Tipp, Aktuelles, TopNews
Von: flw24 von Dominik Groß

Der flw24 Experten-Tipp mit Peter Steinebach


Peter Steinebach aus Oberbrechen.

Der flw24 Experten-Tipper der Woche ist Peter Steinebach aus Oberbrechen.

Der 41-jährige spielte bis zur A-Jugend bei der TSG Oberbrechen und wechselte für zwei A-Jugend Jahre auf den Halberg zum SV Wehen und dann wieder zurück nach Oberbrechen. Dort spielte er ein paar Jahre in der Bezirksliga und bildete mit seinem Cousin Michael Röder ein torgefährliches Sturmduo.

Als Anfang 2000 ein Angebot aus Idstein einflatterte wechselte der FC-Fan die TSG. Für die TSG Idstein stürmte der Oberbrechener leider nur ein Jahr, da er aus beruflichen Gründen nicht regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen konnte. So kam es zum Wechsel zur TuS 03 Beuerbach in die damalige Bezirksoberliga. Dort spielte er unter Trainer Dirk Hühnerbein keine so große Rolle und konnte sich leider nicht richtig durchsetzen. Aus diesem Grund ging es für Peter in der Winterpause für 1,5 Jahre zur Spvgg. Hadamar. Unter Trainer Thomas Meuer ging es dann für ihn so richtig los. In 15 Spielen markierte er 18 Buden. Nach der erfolgreichen Zeit ging der gelernte Chemikant zurück nach Beuerbach, da er dort mit einem guten Freund, Torben Hecker, zusammenspielen wollte.

"Das Jahr war wahrscheinlich das schönste in meiner Karriere. Wir haben eine gute Rolle in der Bezirksoberliga gespielt. Menschlich und Kameradschaftlich war das Jahr überragend. Die 3. Halbzeit war legendär. Für mich persönlich ist es auch ganz gut gelaufen. Immerhin hab ich den Goldenen Schuh für den Torschützenkönig der Bezirksoberliga gewonnen. Dafür wurde ich auch später in Wiesbaden ausgezeichnet. Nach dem überragenden Jahr in Beuerbach habe ich wohl den größten Fehler in meiner Karriere gemacht. Es ging wieder zurück nach Hadamer. Thomas Meuer war wieder Trainer und er hatte sich sehr um mich bemüht, außerdem ging mein guter Freund Torben Hecker mit. Das Jahr war allerdings nicht gerade erfolgreich. Am Ende der Saison sind wir aus der Bezirksoberliga abgestiegen," so Peter im Gespräch.

Nach der Zeit in Hadamer folgten zwei erfolgreiche Jahre in Gückingen, ehe es den Stürmer zurück in die Heimat zog. Mit der TSG Oberbrechen schaffte er den Aufstieg in die A-Liga und konnte dabei einige Tore beisteuern. In den Jahren darauf hatte er wechselten Erfolg mit der TSG und beendete seine Karriere. Nach seinem Karriereende kam es immer wieder mal zu ein paar Einsätze in der 1. und 2. Mannschaft. Aktuell ist Peter bei den Alten Herren der TSG Oberbrechen aktiv.

"Zum Abschluss gibt es noch zu sagen, dass ich auf meinen Stationen viele Leute kennengelernt und viele Freunde gefunden habe. Ich war immer ein Freund der 3. Halbzeit und hab da ein paar legendäre erlebt," so Peter abschließend.

Wir bedanken uns bei Peter für das Gespräch und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und viel Gesundheit.

Folgende Spiele hat Peter gegen die flw24 Redaktion getippt.

PS flw24 Ergebnis
SV RW Hadamar - KSV Hessen Kassel 1:1 1:1 1:0
FC Waldbrunn - SF/BG Marburg 2:1 3:2 1:2
Bierstadt - SV Elz 3:1 1:2 1:1
SG Winkels - TSG Oberbrechen 2:3 3:1 3:2
SG Heringen - SG Taunus 2:2 2:2 3:0
SG Ahlbach II - TuS Löhnberg II  1:4 1:4 0:9
VfR 07 Limburg II - TSG Oberbrechen II 1:2 3:1 6:2
SV Mengerskirchen II - SG Weiltal 3:1 4:0 2:3
TuS Waldernbach II - SV Bad Camberg II 3:0 3:1 3:1
SC Ennerich II - Tus Drommersh. II 2:2 1:2 4:4

Ergebnis: Peter Steinebach - flw24 3:4