Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

flw24 Experten-Tipp

Der Experten-Tipp auf flw24 wird präsentiert von:

Anzeige

 Fliesen Zell - Ihr Fliesenfachbertrieb in Limburg

Experten-Tipp

26.11.2015
Kategorie: Experten-Tipp, Aktuelles, TopNews, flw24 intern
Von: flw24 von Dominik Groß

18. flw24 Promi-Tipp Spieltag mit Gerhard Stillger aus Eschhofen


Gerhard Stillger (Foto: privat)

Gerhard Stillger begann das Fußballspielen 1939 mit 10 Jahren in der Schülermannschaft des SV 1920 Eschhofen und wechselte mit 14 Jahren in die Jugendmannschaft (damals gab es nur diese beiden Altersklassen !!). In den Jahren 1947 bis 1962 war er eine der Stützen der 1. Mannschaft, u.a. mit Spielen in der damaligen Bezirksklasse Wiesbaden, ehe er seine Karriere bei den „Alten Herren“ ausklingen ließ.

Nachdem er schon „nebenbei“ in den 50er Jahren als 2. Kassierer und 1. Schriftführer im Vorstand mitarbeitete, wechselte er ab 1967 voll in die Funktionärsebene. Von 1967 bis 1976 war er Jugendleiter des SVE, nach der Fusion 1971 mit dem TV 1901 Mühlen heißt der Verein dann VfL 01/20 Eschhofen. In diese Zeit fiel nach dem Bezirksmeistertitel der A-Jugend 1973 der Aufstieg in die Hessenliga, die damals höchste Jugendklasse mit Pflichtspielen gegen Eintracht Frankfurt, SV Darmstadt 98, FSV Frankfurt und Kickers Offenbach, die vier Jahre als „kleiner Dorfverein“ gehalten werden konnte. Legendär sind in dieser Zeit auch die internationalen Jugendturniere in Eschhofen mit Mannschaften aus England, den Niederlanden, Luxemburg und Österreich, die er mit seinen Mitstreitern organisierte.

Nach zwei Jahren als Stellvertreter fungierte Gerhard Stillger ab 1974 dann insgesamt 24 Jahre bis 1998 als Kreisjugendwart, ebenso war er Mitglied im Bezirksjugendausschuss. U.a. brachte er Mitte der 80er Jahre seinen Antrag auf dem HFV-Verbandstag durch, seitdem durften erstmals zwei Spieler pro Spiel im Jugendbereich ausgewechselt werden. Unvergessen sind auch die zahlreichen Reisen und Turniere mit den Auswahlmannschaften im In- und Ausland.

Heute ist er noch Vorsitzender des Ältestenrates in seinem Heimatverein. Auf dem Sportplatz sieht man ihn nicht mehr. Den Fußball verfolgt er intensiv im Fernsehen, insbesondere verpasst er kein Spiel des FC Bayern; 1999 war er einer der Gründer des FCB-Fanclubs „Eschhofen´99“, mit dem er die Spiele im Olympiastadion, aber auch noch in der Allianz-Arena besuchte.

Der rüstige 86jährige liebt des Weiteren die Arbeit im Garten und pflegt  noch jedes Jahr seine über 200 Dahlien-Stöcke. Ferner widmet er sich intensiv der Familienchronik, die er bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts zurückverfolgen kann. Auch ist er im Vorstand des Arbeitskreises Heimatpflege Eschhofen aktiv und arbeitet dort die Geschichte des Dorfes und seiner Bewohner auf.

Wir wünschen Gerhard viel Gesundheit und bedanken uns recht herzlich bei ihm!

Folgende Spiele hat Gerhard gegen uns getippt:

GS flw24 Ergebnis
SV Wiesbaden - SV RW Hadamar 3:2 1:1 5:0
TSG Wörsdorf - TuS Dietkirchen 1:4 0:2 1:2
SV RW Hadamar II - RSV Weyer 4:0 3:1 2:2
VfL Eschhofen - SG Kirberg/Ohren/Nauheim 2:1 1:1 1:3
FCA Niederbrechen - TSG Oberbrechen 5:1 2:1 1:1
SG Selters II  - TuS Drommershausen 4:1 3:0 1:1
SV Wilsenroth - FC Steinbach 4:3 3:1 4:2
VfL Eschhofen II - SV RW Hadamar III 0:5 0:4 0:3
SG Ahlbach/Oberweyer II - SC Dombach II 3:3 2:1 3:3
SV Thalheim II - SG Winkels/Probb./Dillh. II 5:3 4:2 4:4

Ergebnis: Gerhard Stillger - FLW24 5:3