Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Verbandsliga Hessen Mitte

Die Verbandsliga Hessen Mitte wird präsentiert von:

Anzeige:

Heus Betonwerke Elz

05.05.2019
Kategorie: Verbandsliga Hessen Mitte, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Waldbrunn von Georg Dietl

FCW verliert Verbandsliga Derby


FC Waldbrunn - TuS Dietkirchen 0:3 (0:2)

Im Derby ging es Dietkirchen um den Erfolg, für Waldbrunn mehr ums Prestige. Und mit dem hochverdienten Sieg blieben die Besucher in der Erfolgsspur der letzten Wochen, die Platzherren blieben weiterhin in der Findungsphase nach Torschützen und der richtigen Defensivstrategie, denn das frühe Anlaufen des Gegners führte zu Abwehrlücken die die spielstarken Reckenforstler eiskalt nutzten. Ein Schuss von Leukel landete in der 23. Minute an der Querlatte, dem FC blieben Treffer versagt, weil Nickmann in der 18. Minute vor Fürstenau rettete, Eisenkopf ein Zuspiel in aussichtsreicher Position ungeschickt mitnahm und in der 42. Minute Steffen Moritz am bombensicheren Laux scheiterte und die folgende Ecke Egenolf vorbei schoss.

Nach dem Wechsel verhinderte Göltl gegen Schäfer (47.) und im Gegenzug vergab Lukas Scholl die Riesen Chance zum Anschluss als es er eine feine Flanke seines Bruders Robin freistehend drüber köpfte. Die Chance war dahin und die Besucher verwalteten clever das Geschehen, setzten im wieder geschickte Nadelstiche in die Gastgeberabwehr und sorgten mit dem dritten Treffer für die endgültige Entscheidung. Die Platzherren konnten nach den Einwechselungen von Granja und Breuer die Partie zwar offensiver gestalten doch nach Kopfballversuch von Eisenkopf und von Mehr nach einer Ecke sowie einem Versuch von Moritz fast die Torlinie entlang wenig Torgefahr entwickeln, das keine rechte Stimmung beim einheimischen Anhang aufkam,  während die Besucher feierten. Der sprachgewaltige Unparteiische verteilte viele gelbe Karten, was nicht dem auffallend fairen Spielverlauf entsprach.

In zwei Wochen gegen Zeilsheim können sich die Westerwälder für die doch recht blasse Vorstellung gegen Dietkirchens Kontrahenten um Platz zwei rehabilitieren.

FC Waldbrunn: Göltl, R.Scholl, Neuhof, Steinauer (63. Granja), Mehr, L.Scholl, Fürstenau, Moritz, Böcher, Eisenkopf, Egenolf (70. Breuer).

TuS Dietkirchen: Laux, Nickmann, Schmitt, Hautzel (75. Müller), Mink (86. Stutzer) Leukel, Dankof, Zuckrigl, Schäfer ( 89. Bernhardt), Schmitt P., Wenig.

Tore: 0:1 (15.) Schäfer, 0:2 P. Schmitt (29.), 0:3 Leukel (78.).

Schiedsrichter: Volker Höpp

Assistenten: Olaf Kehne; Kevin Eberheim

Zuschauer: 250.