Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Verbandsliga Hessen Mitte

Die Verbandsliga Hessen Mitte wird präsentiert von:

Anzeige:

Heus Betonwerke Elz

03.03.2019
Kategorie: Verbandsliga Hessen Mitte, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Dorndorf

Später Elfer beschert FCD einen Punkt


FC Dorndorf - SV Bauerbach 1:1 (0:0)

Im Spiel gegen den Aufsteiger aus Bauerbach zeigten die Schwarz-Weißen in der ersten Viertelstunde einige gute Ansätze, um zum Torerfolg zu kommen. Jeweils über die rechte Seite wurde die Gästeabwehr ausgehebelt, doch vor dem gegnerischen Tor fand sich kein Abnehmer. Im Mittelfeld wurde gefällig kombiniert, Thomas Weinand und Yannik Blättel zeigten eine gute Raumaufteilung. Klug spielte auch Sascha Merfels, aber nach 25 Minuten drehte sich das Blatt. Die Bauerbacher hätten in der 17. Minute bereits in Führung gehen können, doch Goalgetter Brehm zielte aus 20 Metern knapp links am Tor vorbei. Beide Keeper hatten ansonsten wenig zu tun, richtig klare Torchancen waren Mangelware. Kurz vor der Halbzeit verweigerte Schiedsrichter Pfeiffer den Gästen einen klaren Foulelfmeter, denn Samim Mansur ließ Gästestürmer Wiessner „über die Klinge springen“. 

Direkt nach der Pause sahen die Zuschauer dann die größte Chance zur FCD-Führung. Samim Mansur hatte sich auf rechts bis auf die Grundlinie durchgesetzt und flankte gefühlvoll nach innen, wo Robin Reifenberg stand. Seine Direktabnahme war aber etwas zu unplatziert, sodass Gästeschlussmann Bachmeier abwehren konnte. In der 53. Minute gelang dann den Gästen die nicht unverdiente Führung. Aus dem zentralen Mittelfeld wurde nach schönem Doppelpass Salomon Becher auf die Reise geschickt und vollstreckte aus kurzer Distanz unhaltbar für Niklas Kremer. Der FCD zeigte sich keineswegs geschockt, zeigte Moral und hielt dagegen. Die besseren Chancen hatten aber die Gäste, denn Robin Traut vergab freistehend vor Kremer (60.), und auch Freese, Wiessner und Jura zielten mit ihren Distanzschüssen nur knapp neben das Gehäuse. Schließlich wurde die sehr ordentliche Leistung der Einheimischen dann doch noch belohnt. In der Schlussminute erzwang Soheil Mansur einen Handelfmeter, den der eingewechselte Marc Henkes sicher zum Endstand verwandelte (90.).

Im ersten Pflichtspiel unter Neu-Coach Jürgen Bach verdiente sich die Mannschaft des FCD diesen einen Punkt redlich, denn insgesamt gesehen geht die Punkteteilung in Ordnung.

FC Dorndorf: Kremer, Sa. Mansur, Groß, Merfels, Schneider, Weinand, Kunz (81. Schmidinger), Katzerooni, So. Mansur, Reifenberg (56. Neumann), Blättel (56. Henkes).

SV Bauerbach: Bachmeier, Rechmann, Gries, Traut (80. Freese), Becher, Koehler, Schratz, Schwarz (83. Jura), Milosevic, Brehm, Wiessner.

Tore: 0:1 Becher (53.), 1:1 Henkes (90., HE).

Zuschauer: 85.

Schiedsrichter: Karsten Pfeiffer (Butzbach).