Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Verbandsliga Hessen Mitte

Die Verbandsliga Hessen Mitte wird präsentiert von:

Anzeige:

Heus Betonwerke Elz

24.02.2019
Kategorie: Verbandsliga Hessen Mitte, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Waldbrunn von Georg Dietl

Verbandsliga-Elf startet mit Heimdreier in die Restrunde


FC Waldbrunn - FV Breidenbach 4:2 (2:1)

Um 16:31 Uhr fiel den einheimischen Zuschauern ein oder auch mehrere Steine vom Herzen, als Fürstenau mit dem Tor des Tages, einem herzhaften Schuss unter die Latte, die Vorentscheidung erzielte. Bis dato stand die Partie auf der Kippe, von der man nach der Winterpause nicht recht wusste wo man sie einordnen sollte, zumal auf beiden Seiten die Torjäger Moritz und Baum fehlten.

Die Platzherren begannen nervös ohne Zugriff und Zuordnung und wurden durch den Gegentreffer wachgerüttelt. Der kaum zu bremsende Jonas Eisenkopf war die Initialzündung und ließ mit seinem drangvollen Offensivspiel die Partie zu Gunsten der Platzherren kippen, als er nur durch ein Foulspiel gebremst werden konnte und sein kongenialer  Angriffspartner den Elfer cool verwandelte. Nach einer Energieleistung von Metovic gingen die Hausherren mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel wurde der selbe Metovic fast zur tragischen Figur als er einen an L Scholl verursachten Foulelfmeter an den Pfosten setzte und der überragenden Jonas Eisenkopf den Nachschuss nicht unterbrachte. Danach hatten die Platzherren Glück bei einem Lattentreffer, doch Jonas Eisenkopf und Lucas Scholl stellten mit der nächsten Aktion die Zeichen auf Sieg: Eisenkopf schickte mit einem Zuckerpass L Scholl auf die Reise, der dem gegnerischen Torwart nicht  den Hauch einer Chance ließ.

Den nächsten Treffer verpasste Metovoic mit einem Flachschuss, ehe der Anschlusstreffer nocheinmal für Spannung sorgte, doch Fürstenau, siehe oben, und seine Jungen Mitstreiter hatten in der Endphase das Heft klar in der Hand und hätten  nach Riesen Möglichkeiten das Ergebnis noch höher Schrauben können.

Erwähnenswert wäre noch die starke Leistung von Eric Böcher, dem Rekonvaleszenten, der keinem Zweikampf aus dem Weg ging und auch keinen verlor, wie auch die Waldbrunner nicht das eminent wichtige Spiel im Kampf gegen den Abstieg.

FC Waldbrunn:  Keil, R.Scholl, Fürstenau, Steinhauer, Granja (68. Rösler), Metovi (80. Schäfer) L.Scholl,  Böcher, Eisenkopf, Mehr (46.Neuhof) Egenolf.

FV 09 Breidenbach: Benner, Sonnenberg, Pfeiffer, Weber, Müller, Damm, Repirich, Noriega, Moos, Reiprich S. Michel (Wanke, Bäumer, Osvath).

Tore: 0:1 (13.)  Reiprich, 1:1 (22.) L.Scholl (FE), 2:1 (25.) Metovic, 3:1 (54.) L. Scholl, 3:2 J. Damm, 4:2 (76.) Fürstenau)..

Schiedsrichter: Alexander Pächthold.

Assistenten: Tatjana Becker, Michael Aydin.

Zuschauer: 250.