Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Verbandsliga Hessen Mitte

Die Verbandsliga Hessen Mitte wird präsentiert von:

Anzeige:

Heus Betonwerke Elz

07.10.2018
Kategorie: Verbandsliga Hessen Mitte, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Waldbrunn von georg Dietl

Waldbrunner Berg- und Talfahrt geht weiter


FC Waldbrunn - BG Marburg 1:2 (0:1)

Das Oktoberfest in Fussingen begann um 11 Uhr mit Siegen der B - und Kreisoberligisten doch das Wetter wurde nicht besser und passte sich der Leistung im ersten Durchgang diesem an. Schon zur Pause waren viele Zuschauer ernüchtert, die meisten nach Spielende, andere spätestens am Montag, wenn der Alkohol und das Tabellenbild verdaut sind. Die sich im Aufwind befindlichen blau gelben aus Marburg zeigten warum.

Mit zügigen überlegten technisch starken Spiel und einem Freistoßtreffer im Rücken hätten sie zur Pause noch höher führen können. Die einzige Chance der Platzherren vereitelte Florian Eidam als er einen Schuss von Claudius Fürstenau meisterte. Der Pausenrückstand war aufholbar und die Platzherren steigerten sich.

Lucas Scholl hatte in der 50. Minute die grosse Chance zum Ausgleich doch er brachte das Leder aus fünf Meter mit seinem schwächeren rechten Fuß nicht am Keeper vorbei, und in der 59. Minute kam Arne Breuer einen Schritt zu spät.

Der FCW näherte sich dem Niveau der Besucher an doch der klassische Konter über dem auffälligsten Spieler auf dem Platz, Kapitän Haberzettl führte zur Vorentscheidung und zur erneuten Ernüchterung. Der Anschlusstreffer von Lucas Scholl der einen knallharten Flachschuss ins lange Eck abschickte weckte natürlich wieder Hoffnung und es kam auch wieder Spannung auf. Doch leider waren die Westerwälder zu spät aufgewacht und wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg waren verspielt.

Nach der sportlichen Berg und Talfahrt von jeweils drei Siegen und Niederlagen kann die Mannschaft beim folgenden Derby in Dietkirchen eigentlich nur überraschen und sich in der der darauf folgende Spielpause regenerieren.

FC Waldbrunn: Göltl,  R.Scholl (68.Schäfer), Egenolf, Neuhof, Steinauer, Fürstenau, Mehr (46. Rösler) Granja (46. Breuer), Moritz, L. Scholl, Oshima.

SF/BG Marburg: Eidam, Tochihara, Herberg, Pape, Kleemann, Gantenberg, Ullmann, Haberzettl, Klug, Michel, Moreno, Xenonkalikis, Czyrzewski, Huhn.

Tore: 0:1 (7.) Gantenberg, 0:2 (67.) Gantenberg, 1:2 L. Scholl (77.).

Schiedsrichter: Tobias Vogel.

Assistenten: Nick Fuchs; David Kunz

Zuschauer: 250.