Stellplätze auf dem Parkdeck des REWE Marktes im Pallotiner-Gebiet Limburg zu vermieten.

Verbandsliga Hessen Mitte

Die Verbandsliga Hessen Mitte wird präsentiert von:

Anzeige:

Heus Betonwerke Elz

25.11.2018
Kategorie: Verbandsliga Hessen Mitte, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Merenberg von Harald Becker

Simon-Elf dreht Spiel gegen Oberlahn


SG Merenberg – SG Oberlahn 3:2 (0:0)

Im letzten Heimspiel des Jahres wollte sich die SG vor heimischen Publikum mit einem Dreier verabschieden. Nachdem es letzte Woche beim Klassenprimus nicht zu Bonuspunkten reichte, traf man heute gegen Oberlahn wieder auf einen Gegner auf Augenhöhe.

Die SG Merenberg setzte den Gast von Beginn an unter Druck und kam auch gleich zu ein paar guten Möglichkeiten. In der 10.Minute wurde ein Treffer nach mustergültigem Angriff wegen vermeindlicher Abseitsposition nicht gegeben. Aber auch der Gegner hatte seine Möglichkeiten. Die Beste vereitelte Marek mit einem starkem Reflex gegen den einschußbereiten Gästestürmer. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Nach der Pause verflachte die Partie zunächst ein wenig und hatte ihren ersten Höhepunkt in der 55. Minute nach einem Freistoß aus halblinker Position. Hardt köpfte die Hereingabe von Heumann völlig freistehend aus 11 Metern ein. Nur zwei Minuten später erhöhten die Gäste nach einem Konter bei dem Dillmann den herauslaufenden Marek umkurvte und zum 2:0 einschob. Doch die Heimelf wollte sich noch nicht geschlagen geben und in der 66. Minute drückte Hoffmann den Ball aus kurzer Distanz zum 1:2 über die Linie. Merenberg war jetzt wieder im Spiel und wollte mehr. In der 82. Minute dann der verdiente Ausgleich. Becker köpfte einen langen Ball auf den 2. Pfosten zum viel umjubelten 2:2 ein. Eine Minute später drehte die Heimelf des Spiel gänzlich. Der eingewechselte Simon auf den eingewechselten Gras und dieser schob an Zimmermann vorbei ins Tor. Die Heimelf hatte kurz vor Schluss noch eine Schrecksekunde zu überstehen, aber Marek hielt den Sieg fest. In der 90. Spielminute holte sich L. Cromm noch die Ampelkarte wegen widerholtem Foulspiel ab.

Merenberg: Marek, Fiedler, Gross, Orendi, Scarlatescu, Becker, Meuser, Schmidt, Schmechel, Pinocy, Hoffmann (Simon, Gras, Aksoy).

SG Oberlahn: Zimmermann, Cromm, Umlauf, Boghian, Schäl, Hardt, Dillmann, Cromm, Orbita, Winkler, Heumann (Kazdailis, Heimann, Ludwig, Kuehmichel).

Tore: 0.1 Hardt (55. Min), 0:2 Dillmann (57. Min), 1:2 Hoffmann (66. Min), 2:3 Becker (82. Min.), 3:2 Gras (83. Min).

Schiedsrichter: Athiethan Birabakaran (Dillenburg).

Zuschauer: 60.