Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

01.08.2017
Kategorie: Kreispokal 2. Mannschaften, Aktuelles
Von: Pressestelle FCA Niederbrechen von Tim Schneider

FCA II schießt aus allen Rohren und zieht in die nächste Runde ein


FCA Niederbrechen II - SG Selters II 7:1 (3:0)

In einer von Beginn an unterhaltsamen Partie, erwischten die Hausherren den wesentlich besseren Start. Bereits nach fünf Minuten wurde Florian Ratschker klasse in Szene gesetzt und schloss zur frühen Führung für die Mannen von Trainer Ingo Frink ab. Auch nach dem Treffer zum 1:0 waren die Alemannen die klar dominierende Mannschaft. So ließ es sich Torben Feiler nach einer schönen Einzelaktion nicht nehmen das Ergebnis auf 2:0 zu erhöhen. Nur wenige Augenblicke später gelang den Gastgebern dann sogar noch der Treffer zum 3:0. Nach einem schönen Pass von Philipp Kremer, blieb FCA Kapitän Pascal Litzinger eiskalt und schob gekonnt ein. In den Minuten vor dem Pausenpfiff verflachte die Partie zusehends und folglich ging es mit 3:0 in die Kabine. 

Doch die Gäste aus Selters hatten sich noch nicht aufgegeben und kamen dementsprechend motiviert aus der Kabine. Spätestens als Tom Maurer wenige Minuten nach Wiederanpfiff das 3:1 erzielte, schöpften die Wassermänner nochmals Hoffnung. Diese wurde allerdings schnell von Pascal Litzinger zerstört. Erst bereitete Litzinger mit einem schnell ausgeführten Freistoß den Treffer von Hannes Frei zum 4:1 mustergültig vor. Anschließend erzielte er binnen zwei Minuten zwei blitzsaubere Tore und sorgte so für die endgültige Entscheidung. Doch auch im Anschluss waren die Hausherren noch hungrig. Eine weitere Kombination durch die gegnerische Hintermannschaft veredelte Florian Ratschker mit dem Treffer zum 7:1.

Somit gewinnt der FCA hochverdient gegen die Gäste aus Selters und steht folglich in der zweiten Runde des Pokals.

FCA: Y. Schneider, Frei, Lesch, M. Schneider, El Maknasy, Kuch, Kremer, Eichwald, Ratschker, Litzinger, Feiler (Niggemann, Kasteleiner, Schmid, Stillger).

SG: Gendritzki, Kiefer, Ungeheuer, Knödler, Freisinger, Reifert, Brunner, Weber, Roos, Philippsen, Vormann (Maurer, Brühl, Bieker).

Tore: 1:0 Florian Ratschker (4.), 2:0 Torben Feiler (24.), 3:0 Pascal Litzinger (27.), 3:1 Tom Maurer (65.), 4:1 Hannes Frei (75.), 5:1 Pascal Litzinger (79.), 6:1 Pascal Litzinger (81.), 7:1 Florian Ratschker (84.).

Schiedsrichter: Dieter Benack (Selters).