Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

22.03.2018
Kategorie: Kreispokal 1. Mannschaften, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Heringen/Mensfelden von Hans-Günter Pulch

Der Favorit aus Dietkirchen setzt sich verdient durch


SG Heringen/Mensfelden – TuS Dietkirchen 0:3 (0:1)

Auf dem gut zu bespielenden Rasen in Heringen setzte sich der drei Klassen höher angesiedelte Verbandsligist aus Dietkirchen sicher durch. 

Es war klar, dass die Elf vom Reckenforst die Mehrzahl der Spielanteile für sich verbuchen wird. Die Gäste waren spielbestimmend und trafen schon in der 6.Minute den Außenpfosten. In der Anfangsphase wurden die Gastgeber gehörig unter Druck gesetzt, aber auch hier sah man schon dass die Elf um Spielführer Hendrik Schäfer motiviert war und man sich immer wieder dazwischenwarf und in den Zweikämpfen präsent war. Die Gastgeber versuchten über die „Offensiven“ Sascha Bremenkamp, Felix Schmid, Andreas Müller und Max Gärtner Entlastung zu schaffen, um damit der Abwehr etwas Luft zu verschaffen und das gelang auch. Bei einigen Möglichkeiten der „Wörsdörfer –Elf“ zeichnete sich der einheimische Torwart Jens Lendle mehrfach aus. Dann doch das 0:1 durch Kevin Kratz in der 32.Minute, der aus zentralel Position zur Gästeführung traf. Bis zur Pause hielten die Gastgeber gut dagegen und genauso ging es in der 2 Hälfte weiter. Überlegene Dietkircher, tapfer verteidigende Heimelf. Bis zur 76. Min ließ man weiter keine großen Möglichkeiten des Verbandsligisten zu, ehe man in der Vorwärtsbewegung den Ball verlor und Dennis Leukel zum 0:2 traf. Kurz vor Schluss (86.Minute) verwandelte Kevin Kratz einen berechtigten Foulelfmeter zum 0:3.

Mit dem absolut fairen Spiel hatte der gute Schiedsrichter Wagenbach mit seinen Assistenten Riedel und Koslowski keine Mühe. Der TuS Dietkirchen zieht verdient ins Halbfinale ein, aber den Gastgebern gebührt ein Lob ob ihrer engagierten, motivierten, läuferischen und kämpferischen Leistung.

SG H/M: Lendle, Seliger, Meister, Schäfer, Hofmann, Neeb, Bremenkamp, M.Gärtner, Schmid, Müller, Doogs, T.Dalef, Bieker, Hohlwein, Trinker. 

TuS Dietkirchen: Laux, Nickmann, Steinebach, Hauzel, Kratz, Leukel, Müller, Zuckrigel, Stahl, Bergs, Lorkowski, Noll, N.Schmitt, Lo Guasto, P.Schmitt. 

Tore: 0:1 Kratz (32. Min), 0:2 Leukel (76. Min), 0:3 Kratz (86.) (FE.).

Schiedsrichter: Wagenbach. 

Zuschauer: 70.