Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

06.09.2017
Kategorie: Kreispokal 1. Mannschaften, Aktuelles
Von: Pressestelle SV Elz von Mario Schüren

Neuzugang Jann Bangert eröffnet den Torreigen für den Hessenligisten


SV Elz – SV RW Hadamar 0:9 (0:2)

Der Hessenligist gab sich auf dem Elzer Kunstrasen keine Blöße und zog hochverdient in die nächste Pokalrunde ein. Bereits in der ersten Minute erzielte Jann Bangert mit einem tollen Schuss in den Winkel die Hadamarer Führung. In der Folgezeit rettete der Elzer Keeper Kim Schmitt mehrmals stark und hielt so seine Mannschaft im Spiel. Nach einer knappen halben Stunde legten die Gelb-Schwarzen den Respekt vor den Gästen ab und kamen zu einigen guten Torchancen. Erst war es Benjamin Lüpke, der mit einem satten Weitschuss nur die Latte traf, und dann hatten Dennis Dietrich und erneut Benjamin Lüpke gute Möglichkeiten nach Freistößen. Nach starker Vorarbeit von Jerome Zey erhöhte Jann Bangert eine Minute vor dem Pausenpfiff auf 2:0 für Hadamar. In der zweiten Hälfte ließen die Fürstenstädter den Elzern dann keine Chance mehr. Jerome Zey (3), Jonas Herdering (2) und Leon Burggraf (2) schraubten das Ergebnis auf 9:0 für den Hessenligisten nach oben.

SV Elz: Schmitt, Moritz Born, Reichwein, Hofmann, Häckel, Balmert, Dragusha, Schlag, Mohri, Lüpke, Dietrich (Jakob, Schneider, Reitz, Frackowiak, Adrien Born )

RW Hadamar: Strauch, Kuczok, Merfels, Kretschmer, Schmidt, Bangert, Rücker, Granja, Herdering, Heep, Zey (Schönfeld, Schraut, Neugebauer, Zouaoui, Böcher, Burggraf, Löbig)

Schiedsrichter: Angermaier (Bad Camberg)

Zuschauer: 160