Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

10.11.2017
Kategorie: Kreispokal 1. Mannschaften, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Villmar/Aumenau von Thomas Scheu

SG Villmar/Aumenau schlägt sich tapfer


SG Villmar/Aumenau - FC Waldbrunn 0:6 (0:4)

Die Gäste aus Waldbrunn begannen druckvoll und erzielten bereits nach 30 Sekunden das 0:1. Die SG Villmar/Aumenau hielt dagegen und so dauerte es bis zur 20.Minute bevor Mustafa Metovic per Freistoß aus gut 20 Metern zum 0:2 traf. Claudius Fürstenau erhöhte dann rasch per Kopfball auf 0:3 und Florian Traudt gelang aus spitzem Winkel gar das 0:4. So ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte kam Waldbrunn dann zu wenig Chancen und die Heimelf zeigte eine kämpferisch starke Leistung. Kurz vor Schluss erhöhten dann noch Tobias Rösler und Claudius Fürstenau auf 0:6.

SG Villmar/Aumenau: Rubröder, Jaick, Höhler, Dragesser, Pepay, Faber, Schreiber, Marks, Alban, Sprenger, Herr (Abarkan, Kaiser, Jung-König).


FC Waldbrunn: Göltl, Horn, Form, Egenolf, Mehr, Metovic, Traudt, L.Scholl, Breuer, Jede, Fürstenau (Henrich, Oshima, R.Scholl).

Tore: 0:1 Lukas Scholl (1.), 0:2 Metovic (20.), 0:3 Claudius Fürstenau (23.), 0:4 Florian Traudt (32.), 0:5 Tobias Rösler (81.), 0:6 Claudius Fürstenau (83.).

Schiedsrichter: Jonas Hautzel (Wirbelau).

Zuschauer: 50.