Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

27.03.2017
Kategorie: Kreisliga B/C Reserve, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Steinbach

FCS II schießt in der Schlussviertelstunde aus allen Kanonenrohren- Joker Pohl mit Doppelpack


SG Weiltal II – FC Steinbach II 0:5 (0:1)

Auf schwierigem Geläuf hatte der haushohe Favorit aus Steinbach Probleme bei der Chancenkreierung. Der insgesamt seltsame Schiedsrichter Fitz brachte es im ersten Durchgang fertig, dem FC zwei glasklare Foulelfmeter (an Schallenberg und Reitz) und einen Handelfmeter zu verwähren, als dem Weiltaler Außenverteidiger der Ball gegen den Ellbogen sprang. Nach 35 Minuten ging Steinbach II durch den eingewechselten Gross nach einer Ecke in Führung.

Mitte des zweiten Abschnitts beförderte FC-Kapitän Richter das Spielgerät nach einer flach getretenen Ecke an die Latte. Danach dauerte es bis zur 74. Minute, ehe der FC seine klare Überlegenheit in Tore ummünzte. Tolgahan Görgülü zog von links schön nach innen und schloss gekonnt in die kurze Ecke ab- 2:0 (74‘). Sieben Umdrehungen später vollendete der eingewechselte Pohl einen Konter mit einem satten Schuss (81‘) zum 3:0. Nur eine Minute später wurde der Stürmer mit einem intelligenten Pass von T. Görgülü bedient und schob den Ball in’s lange Eck- 4:0 (82‘). Den Schlusspunkt setzte Schmidt, der nach einer Ecke am langen Pfosten per Direktabnahme einnetzte (84‘).

Der FC Steinbach II gewinnt in dieser Höhe verdient und baut seine Tabellenführung um zwei weitere Zähler aus, da die Reserve des SV Wilsenroth (1:1 gegen den SC Ennerich II) federn ließ. Kommenden Sonntag gastiert der Spitzenreiter in Würges. Um dieses Spiel erfolgreich zu gestalten, wird eine Leistungssteigerung von Nöten sein, denn der FSV Würges II (9 Siege, ein Remis, eine Niederlage) steht hinter dem FCS II auf Rang zwei der Heimtabelle.

FCS II: Demus, Plotz, S. Weide, May, Vaith, Schmidt, Richter, Brommer, Schallenberg, T. Görgülü, Reitz (Gross, Pohl, Enk).

Tore: 0:1 Gross (35‘), 0:2 T. Görgülü (74‘), 0:3 + 0:4 Pohl (81‘, 82‘), 0:5 Schmidt (84‘).