Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

14.03.2017
Kategorie: Kreisliga B/C Reserve, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Steinbach

Dank Doppeltorschütze Reitz gewinnt der FC Steinbach II das Spitzenspiel in Edelsberg!


TuS Drommershausen II – FC Steinbach II 1:2 (1:1)

In einem hart umkämpften Spitzenspiel zwischen dem Zweiten und dem Ersten der B/C Reserveliga siegt Steinbach II verdient gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber aus Drommershausen.

„Verlieren verboten!“ – so lautete die klare Devise vor dem Spiel aus Steinbacher Sicht. Entsprechend Druckvoll begannen die Gäste, die in der Edelsberger Haselnussarena den besseren Start erwischten und den Gastgebenden TuS phasenweise an die Wand spielten. Zunächst wurde Schallenbergs Schussversuch, dem eine flache Hereingabe vorausging, von der TuS Defensive noch abgeblockt, ehe der FC nach 14 Spielminuten das zu dem Zeitpunkt überfällige Führungstor erzielte. Spielführer Daniel Richter setzte sich auf der rechten Seite gut durch und fand Maximilian Reitz, der im Strafraum aus kurzer Distanz nichts anbrennen ließ- 0:1 (14‘). Trotz klarer Überlegenheit versäumte es der FC in der Folge Großchancen zu kreieren und die Führung auszubauen. So kam es, wie es kommen musste. Die TuS-Reserve wurde gegen Ende der 1. Halbzeit immer stärker und kam in der 41. Minute zum Ausgleich: Nach einem Einwurf an die Strafraumgrenze ließ sich Robert Schmidt viel zu einfach von Benjamin Jung durch eine einfache Körperdrehung umkurven. Frei vor dem Tor legte Jung den Ball clever an Keeper Duchscherer vorbei. Somit ging es mit dem 1:1 in die Pause.

Der Zweite Durchgang begann ähnlich wie der Erste. Steinbach II kam frischer und aggressiver aus der Kabine. Als zehn Minuten gespielt waren ließ Spielertrainer Görgülü bei einer feinen Einzelleistung mehrere TuS Spieler auf der rechten Seite aussteigen und bediente Maximilian Reitz im Rückraum. Aus ähnlicher Position, wie schon beim 0:1, schloss Reitz mit einem satten Schuss ab. Keeper Dienst war noch am Ball dran, konnte den Einschlag aber nicht verhindern – 1:2 (55‘). Großchancen waren in der Folge Mangelware, FC-Keeper Duchscherer rettete jedoch einmal glänzend gegen einen gefährlichen Kopfball durch einen TuS Verteidiger nach einer Ecke. Am Ende geht der Sieg für den FC Steinbach II aufgrund der besseren Spielanlage und dem Chancenplus in Ordnung.

Dieser Sieg war für die FC-Reserve ein großer Schritt Richtung Meisterschaft, denn die Steinbacher (51 Pkt.) haben nun fünf Punkte Vorsprung auf den SV Wilsenroth II (46 Pkt.) und acht Punkte Vorsprung auf den Gegner TuS Drommershausen II (43 Pkt., bei einem Spiel weniger). Jetzt gilt es, am kommenden Sonntag das Heimspiel gegen die SG Gaudernbach/Hasselbach II erfolgreich zu gestalten und sich für die nächste Hinspiel-Niederlage zu revanchieren.

TuS Drommershausen II: Dienst, Fried, Pfeiffer (C), Matz, Abel, Kopp, B. Jung, Arndt, Schick, Wetzig, Swoboda (Koch, Gorke).

FC Steinbach II: J. Duchscherer, Schmidt, M. Weide, S. Weide, Vaith, T. Jung, Brommer, Richter (C), Görgülü, Schallenberg, Reitz.

Tore: 0:1 Reitz (14‘), 1:1 B. Jung (41‘), 1:2 Reitz (55‘).