Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

26.04.2017
Kategorie: Kreisliga B/C Reserve, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Steinbach

Zehnter Sieg in Folge - Steinbach II sorgt in Runkel dank bester Saisonleistung für klare Verhältnisse!


FSG Runkel II – FC Steinbach II 1:5 (0:4)

Im Duell Erster gegen Dritter spielte Steinbach eine bärenstarke erste Halbzeit. Bereits nach zehn Umdrehungen ging der FC in Führung, als Niclas Schallenberg nach einer Reitz-Ecke am schnellsten schaltete und den Ball ins Tor stocherte- 0:1 (10‘). In Minute 16 servierte K. Görgülü mit einer langen Freistoßflanke von rechts, Schallenberg beförderte den Ball zurück in die Gefahrenzone und der Älteste im FC-Team, Mark Kutzer, schloss mit einem Drehschuss in die untere Ecke ab zum 0:2. Sieben weitere Minuten dauerte es, dann fand K. Görgülüs Pass Kapitän Daniel Richter, der gleich drei FSG-Verteidiger stehen ließ und cool abschloss- 0:3 (23‘). Kurz vor der Halbzeit erhöhte Spielertrainer Kilic Görgülü selbst auf 0:4. FSG-Keeper Hintschitz parierte seinen ersten Schussversuch, war gegen den Nachschuss aber machtlos (42‘). 

Im zweiten Durchgang konnte Runkel das Spiel erst mit den Einwechslungen von Julian Hofmann und beiden Dauksch-Brüdern offener gestalten. Die besseren Chancen hatte dennoch Steinbach, folgerichtig erhöhte Jens te Poel in der 70. Minute durch einen satten Schuss unter die Latte auf 0:5. In der Schlussphase kam Runkel zum Ehrentreffer. Der starke Robin Dauksch traf mit einem gefährlichen Distanzschuss den Innenpfosten und sein Bruder Simon grätschte den Ball, welcher auf der Torlinie kullerte, in die Maschen.

Am Ende gab es am deutlichen Sieg, der bei besserer Chancenverwertung sogar um zwei, drei Tore höher hätte ausfallen können, nichts zu Rütteln,. Die 2. Mannschaft des FC zeigte endlich mal über die gesamte Spieldauer eine überzeugende Leistung und ist von der Meisterschaft nur noch zwei Siege entfernt.

FSG II: Hintschitz, Niess, Isufi (C), Müller, Hoxha, Piroh, Drzisga, Laubach, Hilka, Gashi, (S. Dauksch, R. Dauksch, Hofmann).

FCS II: D. Lang, Schmidt, S. Weide, M. Weide, Brommer, Kutzer, te Poel, Richter (C), K. Görgülü, Schallenberg, Reitz (Weyer, Pohl, May, Enk).

Tore: 0:1 Schallenberg (10.), 0:2 Kutzer (16.), 0:3 Richter (23.), 0:4 K. Görgülü (42.), 0:5 te Poel (70.), 1:5 S. Dauksch (81.).