Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

25.04.2017
Kategorie: Kreisliga B/C Reserve, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Steinbach

Fünfter „Zu-Null-Sieg“ in Folge – Geduld zahlt sich in der Schlussphase aus!


FC Steinbach II – SV Allendorf II 4:0 (1:0)

Die Zweite des FC Steinbach war dem Gegner von Beginn an überlegen, tat sich in der 1. Halbzeit allerdings wieder einmal schwer, Tore zu erzielen. In Minute 35 markierte der zuletzt formstarke Tolgahan Görgülü nach einer Ecke, getreten von Jens te Poel, die überfällige Führung per Kopf.

Im zweiten Abschnitt ähnliches Bild, jedoch mit deutlich mehr Chancen für Steinbach. Nachdem Niclas Schallenberg bei einem Pfostentreffer noch Pech hatte, beendete er zehn Minuten vor Schluss auf Vorlage von T. Görgülü seine Torflaute, als er von halb Links nach innen zog und mit einem Schlenzer ins lange Eck unhaltbar vollendete – 2:0 (80‘). Das anschließende 3:0 fiel fünf Minuten später durch den schönsten Spielzug der Partie: T. Görgülü spielte Schallenberg durch die Gasse frei, dieser chippte den Ball in den fünf-Meter-Raum, wo Lucas Pohl nur noch einschieben musste. In der letzten Minute gelang Lucas Pohl nach einem Konter noch das 4:0, vorbereitet durch einen Pass in die Tiefe von Mark Kutzer (90‘).

Am Ende ein in der Höhe hochverdienter Heimsieg, bei dem sich der Qualitätsunterschied im zweiten Abschnitt deutlich bemerkbar machte und die Geduld der Steinbacher sich in den letzten zehn Minuten auszahlte. Großer Respekt gilt auch dem SV Allendorf II für eine faire Partie und deren Keeper Carsten Schmidt, der durch teils sehr starke Paraden eine höhere Niederlage verhinderte.

Am Dienstag gastiert der Tabellenführer bei der drittplatzierten FSG Runkel II. Anstoß ist um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Runkel.

FCS II: D. Lang, Plotz, May, Schmidt, Brommer, Kutzer, Vaith, Richter (C), te Poel, T. Görgülü, Pohl (Schallenberg, Enk, M. Duchscherer, Kizmaz).

Tore: 1:0 T. Görgülü (35‘), 2:0 Schallenberg (80‘), 3:0 Pohl (85‘), 4:0 Pohl (90‘).