Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreispokal Limburg-Weilburg

Der Kreispokal Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Krombacher

11.11.2016
Kategorie: Kreispokal 1. Mannschaften, Aktuelles
Von: Pressestelle FSG Dauborn/Neesbach von Claus Coester

Kornbrenner ziehen ins Viertelfinale ein


SG Nord - FSG Dauborn/Neesbach 1:2 (0:1)

Auf dem Hartplatz in Dorchheim setzte sich im Achtelfinale des Kreispokals der Kreisoberligist FSG Dauborn/Neesbach gegen den gastgebenden A-Ligisten SG Nord knapp, aber verdient durch. In einem im Wesentlichen vom Kampf geprägten Spiel hatten die Gäste höhere Spielanteile, aber bis zur Pause nur wenige Abschlüsse. Einen davon nutzte nach rund 15 Minuten Maurice Voss zur Führung, der nach einem tückischen Schuss von Andreas Großmann, den der Nord-Keeper nur abklatschen konnte, abstaubte. Die Elf von Steffen Borbonus hatte im ersten Durchgang einen nennenswerten Abschluss. Da war DN-Keeper Calvin Endler auf dem Posten. 

Nach Wiederanpfiff erspielte sich die Voss-Elf eine Reihe von Möglichkeiten, das Ergebnis auszubauen. Doch bei zwei faustdicken Chancen hatte Maurice Voss nicht das Glück gepachtet. Dazu gehörte die sehenswerte Vorarbeit von Joscha Arnold. Beim 2:0 allerdings bewies der DN-Stürmer Übersicht, bediente Andreas Großmann, der keine Probleme hatte, einzuschieben. In der Schlussphase warf die Nord-Elf alles nach vorne, verzeichnete einen Alu-Treffer und schöpfte noch einmal Hoffnung. Als in der von Schiedsrichter Mihm reichlich verordneten Nachspielzeit Lars Andres der Anschlusstreffer gelang, schien der Sieg noch einmal gefährdet. In Anbetracht der Personalnot, mit der der Kreisoberligist momentan zu kämpfen hat, gab Dominic Voss den A-Jugendlichen Max Dornuf und Joscha Arnold Gelegenheit, Seniorenluft zu schnuppern. Beiden bekam dies gut.