Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Die Kreisoberliga Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

WETON Massivhaus & BaustoffeSachverständigenbüro Roth: BDSH e.V. geprüfter, zertifizierter Sachverständiger für Bau, Maschinen- u. Anlagenbau

26.05.2019
Kategorie: Kreisoberliga, Aktuelles
Von: Pressestelle TuS Dietkirchen von Paul Bergs

TuS II rettet sich mit einem Remis in der Kreisoberliga


TUS Dietkirchen - SG Merenberg 1:1 (0:0)

Noch ehe man das Spiel lesen konnte, stand es durch einen flachen 16 Meter Schuss von Orendi 0.1. Keine zwei Minuten später schüttelte Bergs mit dem 1:1 aus halb rechter Position im Strafraum den Schock aus den Gliedern. Mit zunehmender Spieldauer nahm der TUS durch überzeugendes Pressing Merenberg den Schwung aus den Angriffen. Einzig nennenswerte Aktion in der ersten Halbzeit war der Kopfball vonDine nach Ecke, der knapp am Tor vorbei strich.

In der zweiten Halbzeit konnte der TUS mit dem zwölften Mann namens „Glück“ das Spiel mit 1:1 zu Ende bringen, nachdem Gotthardt einen 20 Meter Schuss sensationell aus der oberen rechten Ecke noch an die Latte lenken konnte (80.), ein Kopfball an die Latte knallte (82.) und ein weiterer Lattenknaller von Scarlatecu ebenfalls nicht das Ziel fand (86.). Der TUS war gerettet.

TUS Dietkirchen: Gotthardt, Schmitt(10.Seker),Nennstiel, Lang(45.Waibel), Lengwenus, Dine, Gashi (76.Lang),  Bernhardt, Bergs, Jost.

SG Merenberg: Jusmann, Duebel(76.Simon), Elenschlaeger, Orendi, Scarlatescu, Kakui, Meuser, Schmechel, Hoffmann, Higuchi, Sato.

Tore: 0:1 Sebastian Orendi(2.), 1:1 Nils Bergs(4.).

Schiedsrichter: Manuel Wego.

Zuschauer: 50.