Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Die Kreisoberliga Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

WETON Massivhaus & BaustoffeSachverständigenbüro Roth: BDSH e.V. geprüfter, zertifizierter Sachverständiger für Bau, Maschinen- u. Anlagenbau

26.05.2019
Kategorie: Kreisoberliga, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Niedershausen Obershausen

Mit einem Sieg zur Meisterparty


Spielausschussmitglied Nico Zimmermann zum bevorstehenden Auswärtsspiel der SG Niedershausen Obershausen am kommenden Sonntag den 26.05.2019 um 15 Uhr in Lindenholzhausen gegen den TuS Lindenholzhausen:

"Es ist geschafft. Die Meisterschaft wurde mit einem klaren 8:0 Statement-Sieg über den TuS Dietkirchen II ins Kallenbachtal geholt. Was dieser Erfolg für die Spieler und beiden Vereine aus Niedershausen und Obershausen bedeutet, wurde bereits zuvor in den letzten Wochen thematisiert und soll nun nicht mehr Inhalt des Vorberichtes sein. Wir wollen nun im letzten Saisonspiel und somit auch im vorläufig letzten Kreisoberliga-Spiel ein Saisonziel definitiv noch erreichen, nachdem die Meisterschaft geholt und die 100-Tore Marke schon lange geknackt wurde: Trainer Kamil Heblik hat vor der Saison gewettet, dass wir unter 45 Gegentoren bleiben. Für diese Aussage wurde er von den Verantwortlichen und auch dem Großteil der Spieler nur belächelt (zum Verständnis die Gegentore in den letzten Runden: 63, 74 und 78). Bei aktuell 41 Gegentoren sollte dies machbar sein und stellt für uns wirklich einen absoluten Erfolg dar. Des Weiteren könnte der eine oder andere Akteur zum Einsatz kommen, der sich dieses letzte Spiel in der ersten Mannschaft nochmal redlich verdient hat. Einer der Kandidaten ist hier zum Beispiel Bernd Gossmann (60 Jahre), der die ganze Runde als Linienrichter der Mannschaft zur Seite stand und bereits in der letzten Saison im letzten Spiel der zweiten Mannschaft bewies, dass er trotz fortgeschrittenem Alter noch gut kicken kann und ein Mann für die schönen Tore ist. Die leider traurigen und unwürdigen Ereignisse aus dem Hinspiel gegen Lindenholzhausen spielen für uns keine Rolle mehr, zumal der langzeitverletzte Visar Hashani am vergangenen Sonntag sein Comeback auf dem Platz feierte. Wir wollen gegen den Absteiger die drei Punkte holen und Spaß am Fußball haben. Anschließend folgt dann der zweite Teil der Party, wenn wir ab 20 Uhr zur offiziellen Meisterfeier auf dem Niedershäuser Sportplatz einladen, wo alle Freunde, Fans und Sponsoren der SG Niedershausen Obershausen herzlich willkommen sind.

Für die zweite Mannschaft endet am morgigen Sonntag eine Saison, die mit einem vermutlichen 9. Tabellenplatz ohne Abstiegssorgen zwar zufriedenstellend verlaufen ist, wo jedoch auch aufgrund der Qualität des Kaders definitiv noch mehr drin gewesen wäre. Nun wartet im letzten Spiel der Lokal-Rivale aus Löhnberg, für den es ebenfalls um nichts mehr geht. Es steht also der nächste Versuch für unserer "Zwote" an, um endlich mal ein Derby gegen die Löhnberger zu gewinnen. Dieser Versuch ging in den letzten Spielen zumeist deutlich in die Hose. Auch wenn die Freude über die Meisterschaft der ersten Mannschaft und die damit verbundenen 7 Tage Party zwar schön waren, so wäre ein Derbysieg auf fremden Platz mit anschließender offizieller Meisterfeier in Niedershausen jedoch das Nonplusultra für diese SGNO-Saison. Doch alle Träumerei hilft nicht, "entscheidend is auf'm Platz". Die Bedingungen für unsere Reserve sind jedoch gut, da man mit einem Sieg gegen Wolfenhausen und somit Rückenwind in die Partie geht. Zudem ist der Kader prall gefüllt und wieder einmal stark besetzt. Ibo Kiyak wird gegen seinen Ex-Verein nach kurzem Gastspiel bei der SG NO II sein letztes Spiel für die zweite Mannschaft bestreiten, da er in der neuen Saison als Trainer beim FC Zaza Weilburg anfängt. Egal wie das Spiel ausgeht, die erste Kiste Bier sollten wir daher schon einmal sicher haben.", so Nico Zimmermann.