Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Die Kreisoberliga Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

WETON Massivhaus & BaustoffeSachverständigenbüro Roth: BDSH e.V. geprüfter, zertifizierter Sachverständiger für Bau, Maschinen- u. Anlagenbau

19.05.2019
Kategorie: Kreisoberliga, Aktuelles
Von: Pressestelle FC Waldbrunn von Michael Schulz

FCW II dreht Partie


FC Waldbrunn II – TSG Oberbrechen 4:3 (1:2)

Die TSG begann druckvoll und hatte in der 4. Minute nach einem Eckball die große Chance zur Führung. Tobias Kremer stand völlig frei brachte den Ball aber nicht im Tor unter. Nach einem Einwurf für die Heimelf eroberte Oberbrechen den Ball und schickte Simon Leimpek auf die Reise der über den halben Platz lief und zur verdienten Führung einschoss (16. Minute). Die Heimmannschaft fand nicht ins Spiel und Oberbrechen machte weiter Druck und erzielte in der 26. Minute durch Mohammed Al Mohammad das 2:0 der sich im 16er gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen konnte. Danach begann Borbonuself am Spiel teilzunehmen und kam zu einigen Halbchancen. Mit dem Pausenpfiff erzielte Steffen Borbonus nach einem Konterlauf von Luca Metternich, mit der Hacke, den Anschlusstreffer.

Nach der Pause hatte wieder Borbonus die Chance zum Ausgleich aber sein Schuss ging über das Tor. Nach einem Freistoß herrschte Unordnung im 16er des FCW 2 dieses konnte wieder Mohammed Al Mohammad ausnutzen und erzielte vollkommen freistehend das 1:3 für die TSG Oberbrechen (50. Minute). Der FC Waldbrunn brauchte eine Zeit und einen Freistoß aus der eigenen Hälfte getreten von Yannic Schäfer welcher über Freund und Feind hinweg flog und kurz vor Torhüter Florian Münkel aufsprang und sich im Anschluss ins Tor senkte (78. Minute). Nun warf der FCW alles nach vorne und erzielte durch Steffen Borbonus, nach einem langen Einwurf den Ausgleich (90. Minute). Die vermeintlich letzte Aktion im Spiel hatte die TSG Oberbrechen. Bei dem Eckball in 93. Minute waren alle Gästeakteure im oder am 16er des FCW´s. Der Eckball wurde abgefangen und Bastian Ortseifen schlug den Ball lang Richtung leeres TSG Gehäuse. Luca Metternich ging auf Nummer Sicher schnappte sich die Kugel und erzielte noch den unerwarteten 4:3 Siegtreffer.

FC Waldbrunn II: Quast, Form J., Schäfer, Hölzer, Born, Jede, Ortseifen, Henrich, Traudt, Metternich, Borbonus, (Form R., Türk, Mühl, Mendel).

TSG Oberbrechen: Münkel, Schneider Pa., Rudloff, Weyl, Schoenbach, Michel, Eufinger F., Kremer T., Leimpek, Eufinger E., Al Mohammad, (Kremer K., Bucak, Schneider Ph., Hoenscher).

Tore: 0:1 Simon Leimpek (16. Minute), 0:2 Mohammed Al Mohammad (26. Minute), 1:2 Steffen Borbonus (45. Minute), 1:3 Mohammed Al Mohammad (50. Minute), 2:3 Yannic Schäfer (78. Minute), 3:3  Steffen Borbonus (90. Minute), 4:3 Luca Metternich (93. Minute).

Schiedsrichter: Dennis Becher (Karben).