Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Die Kreisoberliga Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

WETON Massivhaus & BaustoffeSachverständigenbüro Roth: BDSH e.V. geprüfter, zertifizierter Sachverständiger für Bau, Maschinen- u. Anlagenbau

11.03.2019
Kategorie: Kreisoberliga, Aktuelles
Von: Pressestelle VfL Eschhofen von Klaus Kloft

VfL belohnt sich nicht und verliert gegen die Wassermänner


VfL Eschhofen - SG Selters 0:2 (0:1)

Das Spiel litt unter den widrigen Wetterbedingungen. Trotzdem versuchten beide Teams Linie in ihr Spiel zu bringen. Die erste gute Chance für den Gast aus Selters führte gleich zum Führungstreffer durch Alexander Vollbracht, der mit einem satten Schuss aus halb rechter Position Keeper Christian Schmitt keine Chance lies. Der VfL tat sich schwer gegen Nils Toffeleit und Co.. Mit zunehmender Spieldauer drängte der VfL auf den Ausgleichstreffer. Doch beste Möglichkeiten wurden vergeben oder wurden vom Winde verweht. Die Schüsse, die auf das Tor des guten Gästekeepers Nicholas Schardt kamen, wurden von ihm entschärft oder gingen haarscharf am Kasten vorbei. Alles Anrennen auf das Gästetor schien vergebens. Beste Einschussmöglichkeiten blieben in der vielbeinigen Abwehr der Gäste hängen. Letztlich wurde das Spiel durch einen Foulelfmeter entschieden, den Samuel Stähler schon in der Nachspielzeit sicher verwandelte.

VfL Eschhofen: Schmitt, Jung-König, Muth, Stiller, Stein, Weber, Weyer, Tobias Leukel, Krmek, Voss (Stahl, Möller, Becker).

SG Selters: Schardt, Maximilian Stähler, Toffeleit, Baus, Samuel Stähler, Vollbracht, Maurer, Steul, Pabst, Voss (Walli, Jeck).

Tore: 0:1 (23.) Alexander Vollbracht, 0:2 (90.+2) Samuel Stähler.

 

Schiedsrichter: Seyid-Ali Savran (Wiesbaden)

 

Zuschauer: 80