Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Die Kreisoberliga Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

WETON Massivhaus & BaustoffeSachverständigenbüro Roth: BDSH e.V. geprüfter, zertifizierter Sachverständiger für Bau, Maschinen- u. Anlagenbau

31.03.2019
Kategorie: Kreisoberliga, Aktuelles
Von: Pressestelle TUS Frickhofen von Eckhard Jung

Später Tahiri Treffer lässt Frickhofen jubeln


TUS Frickhofen - FCA Niederbrechen 1:0 (0:0)

Frickhofen bestimmte von Anfang an das Spiel, scheiterte aber größtenteils an der gut stehenden Abwehr der Gäste. Den ersten nennenswerten Abschluss der Heimelf setzte Fabian Schmidt in der 22 Min. aus 18m an den Pfosten. In der 40. Min gelang Röder nach guter Einzelleistung aus etwa 15m die nächste Chance, die allerdings von Torwart Fähtz pariert wurde. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit.

Die Gäste aus Niederbrechen nutzten ihren Anstoß mit einem Direktschuss aufs Tor, der die Latte streifte, was allerdings Heimtorwart Nils Martin mit einem geschultem Auge sah. In der 60. Min traf Tahiri mit einer Freistoßdirektabnahme den Pfosten. 4 Min später vergab Frickhofens Torjäger alleine vorm Tor der Gäste die nächste Chance. Bis zur 88. Min war es ein Hin und Her beider Mannschaften ohne nennenswerte Torchancen. In Minute 89. bot sich durch gutes Pressing von Hannappel die Führung an, der Ball landete allerdings wieder nur am Pfosten. Die 90. Min sollte es in sich haben, Tahiri tauchte alleine vor dem Gästetorwart auf und wurde von diesem von den Beinen geholt, so dass der Schiri nur auf den Punkt zeigen konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst zum 1:0 Siegtreffer, was auch kurze Zeit später durch den Abpfiff bestätigt wurde. Der Schiedsrichter leitete das schwache Spiel beider Mannschaften souverän. Frickhofen gewann das Spiel hochverdient.

Tor: 1:0 Ilir Tahiri (90. Foulelfmeter)

SR: Lukas Polanski (Leun).

Zuschauer: 70.