Stellplätze auf dem Parkdeck des REWE Marktes im Pallotiner-Gebiet Limburg zu vermieten.

Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Die Kreisoberliga Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

WETON Massivhaus & BaustoffeSachverständigenbüro Roth: BDSH e.V. geprüfter, zertifizierter Sachverständiger für Bau, Maschinen- u. Anlagenbau

11.03.2019
Kategorie: Kreisoberliga, Aktuelles
Von: Pressestelle TSG Oberbrechen von Sascha Lanzel

Gästestürmer Dos Santos schnürt Fünferpack und trifft dank Rückenwind aus der eigenen Hälfte


TSG Oberbrechen – SG Mengerskirchen 3:6 (1:2)

Windig war es heute auf dem Oberbrechener Kunstrasen, das bekamen vor allem die Spieler zu spüren. In der ersten halben Stunde ging es hin und her, eine richtige Feldüberlegenheit war nicht zu spüren. Die TSG hätte vielleicht den Rückenwind mehr nutzen können, um so Gästekeeper Ertrogul mehr zu fordern.

Die Gäste machten es dagegen etwas besser. Silva Dos Santos hatte heute gleich zwei Sternstunden, seine erste bekam die Heimmannschaft in der 30. und 32. Minute zu spüren. Innerhalb kürzester Zeit netzte er gleich zwei Mal ein und brachte die Gäste mit 2:0 in Führung. Die TSG hatte praktisch im Gegenzug die Chance auf den Ausgleich. Cem Ertrogul nahm einen Rückpass auf, sodass die TSG einen indirekten Freistoß am 5er zugesprochen bekam, welcher jedoch mit der Hand geklärt wurde. Den fälligen Elfmeter wusste Andreas Weyl nicht zu verwandeln. Beinahe hätte der Ball noch durch Drall und Wind den Weg ins Tor gefunden, doch der Keeper klärte noch auf der Linie. Kurz später dann ein feiner Heber von Serdar Bucak in die Spitze auf Simon Leimpek, welcher sich im Zweikampf mit Tempo durchsetzt und eiskalt in die Ecke zum 2:1 Halbzeitstand vollendet.

Die Gäste kamen nun deutlich besser aus der Hälfte und wussten vor allem den Rückenwind zu nutzen. Viele Abschlüsse waren die Folge. In der 60. Minute folgte die wohl dann spektakulärste Szene des Tages. Silva Claudio Dos Santos schlug einen Ball aus der eigenen Hälfte in den 16er von Heimkeeper Münkel. Aufgrund des Windes wurde dieser immer länger und dotzte über Münkel hinweg plötzlich ins Tor. 3:1.

In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Bernhard Müller vollendete fein per Heber zum 4:1, ehe Silva Dos Santos´ zweite Sternstunde schlug und er erneut per Doppelpack auf 6:1 stellte. Doch die TSG hörte nicht auf zu spielen. In der Nachspielzeit verkürzten Christian Michel und Fabian Eufinger noch auf 6:3 und setzten damit den Schlusspunkt des Spiels.

TSG Oberbrechen: Münkel – Schneider, Paul – Schneider, Philipp – Weyl – Schönbach – Michel – Kremer, Kevin – Kremer, Tobias – Leimpek – Bucak – Al Mohammad (Wagner – Eufinger, Erik – Eufinger, Fabian – Kremer, Jonas.

SV Mengerskirchen: Ertrogul – Rudolf – Zenbil – Meyer – Dos Santos, Silva – Dos Santos, Claudio – Pinto – Müller – Busch – Hölzer – Wagner, Dominik (Wisser – Schermoly – Wagner, Sebastian).

Tore: 0:1 Dos Santos, Silva (30.), 0:2 Dos Santos, Silva (32.), 1:2 Leimpek, Simon (39.), 1:3 Dos Santos, Claudio (60.), 1:4 Müller, Bernhard (70.), 1:5 Dos Santos, Silva (82.), 1:6 Dos Santos, Silva (83.), 2:6 Michel, Christian (90.+1), 3:6 Eufinger, Fabian (90.+3).

Schiedsrichter: Devin Kakmaci (Niedernhausen).

Zuschauer: 75.