Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

24.02.2019
Kategorie: Kreisliga CII, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Nord von Thomas Rosenbaum

Verdienter Arbeitsieg der Heimelf


SG Nord II - FCA Niederbrechen III 2:0 (1:0)

Verdienter Arbeitsieg der Heimelf im Spitzenspiel 3. gegen 5., wobei sich Nord das Leben selbst schwer machte, weil man zu oft mit besten Möglichkeiten am besten Gästeakteur Torwart Fähtz scheiterte bzw. im Abschluss zu unkonzentriert oder überhastet war.

Nach 10 Minuten lag bereits die Führung für Nord in der Luft, Moise flanke von der linken Seite vors Gästetor, doch am langen Pfosten scheiterte Busch am glänzen reagierenden Fähtz. Zehn Minuten später war es dann soweit, Eberlein brachte einen Eckball vors Gästetor, Fähtz segelte unter dem Ball durch und am langen Pfosten brauchte Busch nur noch einzunicken. Wenige Minuten später lief Moise alleine auf Fähtz zu, doch konnte Moise den Gästeschlussmann nicht überwinden. Die letzten 15 Minuten in Hälfte eins gehörten zwar mehr den Gästen, doch konnten sie nicht wirklich Gefahr verströmen.

Nach dem Seitenwechsel konnte sich dann wieder Fähtz auszeichnen als er einen Schuss von Schmidt aus etwa 6 m toll zur Ecke abwehrte. Nach genau einer Stunde die größte Möglichkeit für die Gäste im ganzen Spiel, doch D. Eisenbach scheiterte frei an Gernandt im Nord Tor. Im Gegenzug schoss dann Schneider den Ball aus circa 8 m freistehend über das FCA Tor. Ein 14 m Schuss von Schneider wurde dann wieder eine sicher Beute von Fähtz (72.). Eine weite Freistoßflanke von Schlimm erreichte Eberlein im Gästestrafraum und dieser konnte Fähtz zum Endstand überwinden.

Schiri Fitz war ein umsichtiger Leiter der Partie und hatte mit der Gangart beider Kontrahenten keine Probleme.

Nord: Gernandt, Alberg, Orschel, Ehl, Hannappel, Schneider, Köper, Busch, L.Schmidt, V. Moise, Eberlein (Wittenstein, Homberg, Schlimm).

Niederbrechen: Fähtz, Roth, Eggert, S.Eisenbach, Schmid, Dreier, D.Eisenbach, Steiner, Stein, Schneider, Königstein, (Rosbach, Reusch, Kasteleiner).

Tore: 1:0 David Busch ( 20.), 2:0 Christoph Eberlein (88.).

Schiri: Horst Fitz (Runkel).

Zuschauer: 20.