Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

01.04.2019
Kategorie: Kreisliga CII, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Niedertiefenbach/Dehrn von Jörg Leber

Verdienter Heimnerfolg der Kombinierten


SG Niedertiefenbach/Dehrn - TuS Linter 2:1 (1:0)

Die Heimelf versäumte es aus ihren zahlreichen Tormöglichkeiten das nötige Kapital zu schlagen. Immer wieder scheiterten Heymann und Co. am überragenden Kevin Jung im Gästetor. Vor der Pause gelang es lediglich Burggraf mit einem Sonntagsschuss in den Winkel den TuS-Keeper zu überwinden. Auch nach dem Wechsel stand Jung den SG-Angreifern immer wieder im Wege und hielt seine Elf in der Partie. Bieger hätte um ein Haar mit dem ersten gefährlichen Torschuss der Gäste nach mehr als einer Stunde für den Ausgleich gesorgt, aber Hill konnte den Schuss gerade noch entschärfen. Als Mambeck kurz vor Schluss zum 2:0 einschoss schien die Partie gelaufen. Doch Schall ließ mit seinem Kopfballtreffer zum 1:2 die Einheimischen nochmals zittern. Am verdienten Sieg der Kombinierten änderte dieser Treffer aber nichts mehr.

SG Niedertiefenbach/Dehrn: Hill, Schlitt, Orth, Streb, Keil, Burggraf, Pötz, Mambeck, Heymann, Böcher, Fohrst – Ersatz: Schlitt (ETW), Seip, Urbanczyk, Speth.

TuS Linter: Jung, Talaska, Six, Weber, Schall, Hensel, Jacob, Idris, Bieger, Stahl, Lucksch – Ersatz: Hahn (ETW), Hingott, Bayram, Hardan, Lieber.

Tore: 1:0 Lukas Burggraf (20.) 2:0 Markus Mambeck (82.) 2:1 Adrian Schall (88.).

SR: Dietmar Gillmann (Butzbach).

Zuschauer: 150.