Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

14.04.2019
Kategorie: Kreisliga CII, Aktuelles
Von: Pressestelle SV Erbach von Christof Kolb

SVE II trotzt dem Aufstiegsaspiranten dank einer tollen Moral einen Punkt ab


SV Erbach  II - RSV Würges II 2:2 (0:1)

Nach einer starken Anfangsoffensive der Gäste, in der Julian Lehmann eine gute Möglichkeit ans Außennetz schoß, bekam die Erbacher Reserve den Gegner immer besser in den Griff und man konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Doch dann fiel doch der Führungstreffer der Würgeser in der 36. Min. durch Heiko Brands, der eine Hereingabe am langen Pfosten zum 0:1 abstaubte. Nach der Pause vergab Jan Wozniak zunächst noch mit einem Schuß ebenfalls ans Außennetz. Würges ließ Chancen liegen durch Heiko Brands (61.) und Sayan Mazlum (65.). Beide male war Keeper Roger Alraum zur Stelle. Nach 69 Minuten fiel die vermeintliche Vorentscheidung, als Mazlum eine Flanke über die Linie drückte und die Würgeser damit 0:2 in Front brachte (69.).Jedoch konnte nur zwei Minuten später Jan Wozniak mit einem platzierten Abschluß den Anschluß markieren. Nun bekam die Reserve vom SVE die oft zitierte zweite Luft und tatsächlich köpfte Benjamin Busch weitere drei Minuten später eine Freistoßflanke zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. In der Folge vergab Heiko Brands noch eine gute Möglichkeit, dessen Schuss ging über das Erbacher Gehäuse. So trotzte man dem Aufstiegsaspiranten einen Punkt ab, den man sich auch redlich verdient hatte.  

Tore: 0:1 Heiko Brands (36.), 0:2 Sayan Mazlum (69.), 1:2 Jan Wozbiak (70.), 2:2 Benjamin Busch (73.).

Schiedsrichter: Emin Demirtas (Weilmünster)