Mehrwertportal der Kreissparkasse Limburg

Kreisliga B Nord Limburg-Weilburg

Die Kreisliga B Nord Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Brachina Assekuranz Bäckerei Laux - Wir backen mit Herz und Hand

13.11.2017
Kategorie: Kreisliga B Nord, Aktuelles
Von: Pressestelle SV Wilsenroth von Alexander Wüst

Wichtiger Auswärtsdreier für den SVW


SG Oberlahn II - SV Wilsenroth 1:3 (1:2)

Der Tabellenunterschied sprach Bände, viel vorgenommen hatte sich der SV Wilsenroth beim Spiel gegen die SG Oberlahn II im neuen Kunstrasenstadion in Weilburg, hatte man doch in den letzten Wochen vermeintlich stärkere Gegner vor der Brust.

Das Aufbauspiel des SVW war geprägt von Fehlern, man agierte hauptsächlich mit langen Bälle, diese fast immer postwendend vom Gegner zurückerobert wurden. Dennoch war es der SVW der bereits in der 6. Minute durch Hartmann nach wunderschöner Eckballvorlage von Klink zur Führung einköpfte. Die Freude über die Führung währte nicht lange, denn ebenfalls nach einer Ecke glich die Heimmannschaft per Kopf aus (16. Minute). Nach dem Ausgleich versuchte der SVW das Spiel wieder an sich zu reißen, hochkarätige Chancen waren aber Mangelware, während die SG Oberlahn auch immer wieder gefährlich am SVW-Gehäuse anklopfte. Nach einer der wenigen erfolgreichen Ballstaffetten war es Disbudak der eine Hörter-Flanke lehrbuchmäßig zur glücklichen Pausenführung einnickte.

Direkt nach dem Pausentee, verbunden mit der entsprechenden Ansprache des Trainers, war es Simon Hörter, der in den erwartenden Sturmlauf der Heimmannschaft mit einem Sonntagsschuss frühzeitig für die Entscheidung sorgte (50. Minute). Nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte lies Simon Hörter mehrere Gegenspieler stehen, stürmte in des Gegners Hälfte und schloss vor lauter Verzweiflung mit einem satten 35 Meter Winkelschuss in des Gegners Gebälk ab. In der Folgezeit vergab der SVW noch Chancen um die Führung weiter auszubauen. Auch die SG Oberlahn steckte zu keiner Zeit auf und drängte weiter und kam nach einem verunglückten Abwehrversuch der SVW-Reihen fast noch einmal zum Anschlusstor, doch Wüst kratzte diesen Abpraller mit den Fingerspitzen von der Torlinie.

Mit diesem wichtigen Auswärtssieg festigt der SVW seinen Tabellenposition in Lauerstellung zur Spitzengruppe mit nun insgesamt 31 Punkten. Am nächsten Wochenende hat der SVW spielfrei und man kann entspannt auf die Konkurrenz schauen.

Die zweite Mannschaft hingegen kam beim FC Rubin Limburg, trotz personeller Aushilfe der Alten Herren mit nur zehn Mann, 8:2 gehörig unter die Räder.

Vorankündigung: Sonntag, 19.11.2017, TuS Staffel II - SV Wilsenroth II, Anpfiff 13.00 Uhr.