Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

Kreisliga B II Limburg-Weilburg

Die Kreisliga B II Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Brachina Assekuranz Bäckerei Laux - Wir backen mit Herz und Hand

10.10.2018
Kategorie: Kreisliga B II, Aktuelles, FCA Niederbrechen
Von: Pressestelle FCA Niederbrechen von Tim Schneider

Rothosen entführen verdient drei Punkte aus Niederbrechen


FCA Niederbrechen II - VFR 07 Limburg II 0:3 (0:2)

Die Gäste aus Limburg kamen wesentlich besser in die Partie und erwischten in den Anfangsminuten den FCA auf dem falschen Fuß. So war es nach zwei Minuten erst Burak Evirgen, der per Abstauber das 0:1 erzielte, wenig später erhöhte Timo Schneider mit einem schönen Schuss ins lange Eck auf 0:2. Erst nach dem zweiten Tor wachten die Hausherren etwas auf und kamen nun besser ins Spiel. Die Alemannen spielten nun gefälliger nach Vorne und kamen auch vereinzelt zu Torchancen. Die beste Gelegenheit hatte Tobias Maroske, doch sein strammer Schuss aus 20 Metern wurde im letzten Moment von einem Verteidiger der Gäste von der Linie gekratzt. Folglich ging es mit dem 0:2 für die Gäste aus Limburg in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff entwickelte sich eine zerfahrene Partie. Das Spielgeschehen fand überwiegend im Mittelfeld statt und Strafraumszenen waren Mangelware. Die Hausherren zeigten sich zwar weiterhin bemüht, doch fehlte meist die nötige Konsequenz in den Angriffen. Nach 72 Minuten nutzten dann Mohamed Demir eine Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft der Alemannen aus und besorgte mit seinem Treffer zum 0:3 die Vorentscheidung. Auch in der Folgezeit tat sich die Heimelf gegen gutstehende Limburger schwer und konnte die Hintermannschaft der Gäste nicht mehr in Bedrängnis bringen. So blieb es am Ende bei einem verdienten 0:3 Erfolg für die Limburger.

Niederbrechen: Königstein, Stillger, Eggert, Steiner, Simon Schmid, Breser, Frei, Kasteleiner, Schwarz, Maroske, Kasteleiner (Eisenbach, Schneider, Sebastian Schmid).

Limburg: Darda, Maruna, King, Diker, Heimann, Schneider, Evirgen, Demir, Kummer, Cengiz, Vielsäcker (Yesiltas, Pingitzer, Mirzaye).

Tore: 0:1 Burak Evirgen (2.), 0:2 Timo Schneider (7.), 0:3 Mohamed Demir (73.). 

Schiedsrichter: Waldemar Podvitelski (Runkel).