Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisliga B I Limburg-Weilburg

Die Kreisliga B I Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige
Brachina Assekuranz Bäckerei Laux - Wir backen mit Herz und Hand

05.05.2019
Kategorie: Kreisliga B I, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Weilmünster/Laubuseschbach

Überzeugender Heimerfolg des Tabellenführers


SG Weilmünster/Laubuseschbach - SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim 4:0 (3:0)

An diesem etwas kühleren ersten Sonntag im Mai zeigte der Tabellenführer von Anfang an wer Herr im Hause ist. Man ließ Ball und Gegner laufen und der Gast, der im Hinspiel der heimischen SG die erste Saisonniederlage beibrachte, hatte nichts entgegen zu setzen.Es dauerte jedoch bis zur 27. Minute, bis der Führungstreffer fiel. Patrick Hagen setzte sich geschickt auf der linken Aussenbahn durch, passte flach in die Mitte und Philipp Krasnopolski verwandelte sicher zum 1:0. danach gab es Chancen im Minutentakt. Patrick Hagen vollendete bereits in der 35. Minute nach schönem Pass von Nils Nickel mit sattem Linksschuss zum 2:0. Danach rettete 2x Gästetorwart Lukas Steinebach gegen die allein auf ihn laufenden Patrick Hagen und Philipp Krasnopolski. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit fiel aber doch noch das 3:0 durch Patrick Hagen, als er einen schönen Steilpass von Elias Heuser aufnahm, Lukas Steinebach umkurvte und den Ball ins leere Tor schob.

Kurz nach der Pause dann wieder eine Doppelchance. Lukas Steinebach parierte aber bravourös erst gegen Elias Heuser und den Nachschuss dann auch noch gegen Patrick Hagen. Das entscheidende 4:0 im darauffolgenden Eckball in der 48. Minute konnte der beste Akteur des Gastes im Tor dann aber auch nicht mehr verhindern. Niklas Klös erreichte eine Kopfballverlängerung von Nils Nickel. Sein straffer Schuss aus 16 Metern landete zur Vorentscheidung im unhaltbar im Tor. Danach wurden das Spiel durch viele Wechsel etwas fahrig und ungenau. Das Heimteam erspielte sich allerdings noch einige Hochkaräter durch Krasnopolski, Osburg, Hagen, Heil und Hartmann, die allesamt an Lukas Steinebach oder Ungenauigkeiten im Abschluss scheiterten. In der 68. Minute hatte Alexander Habel die einzige Torchance des Gastes, verzog aber freistehend im Sechzehner den Ball über das Tor.

Letztendlich ein überzeugender Heimsieg gegen ein an diesem Tag nicht ebenbürtigen Gegner.

Tore: 1:0 (27.) Philipp Krasnopolski, 2:0 (35.) Patrick Hagen, 3:0 (45.) Patrick Hagen, 4:0 (48.) Niklas Klös.