Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisliga B I Limburg-Weilburg

Die Kreisliga B I Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige
Brachina Assekuranz Bäckerei Laux - Wir backen mit Herz und Hand

16.09.2018
Kategorie: Kreisliga B I, Aktuelles
Von: Pressestelle FCW III

FCW III mit glücklichem Punktgewinn


FC Waldbrunn III – SV Arfurt 1:1 (0:0)

Nach dem deutlichen 0:3 im Spitzenspiel gegen die SG Laubuseschbach/Weilmünster brannte man im nächsten Heimspiel auf Wiedergutmachung, hatte man doch gegen den Spitzenreiter über die gesamten 90 Minuten eine schwache Vorstellung abgegeben und auch in dieser Höhe verdient verloren. Bereits in der Vorbereitung traf man auf die Mannschaft um den ehemaligen FCW-Spielertrainer Youness Badi, welches man in der Ferne mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Sicherlich aber kein Maßstab, da beide Mannschaften ersatzgeschwächt antreten mussten. 

Spielertrainer Daniel Schardt veränderte die Startelf auf gleich fünf Positionen, sodass man weiter an einer Grundrotation festhielt und allen Jungs die Chance gab, sich durch gute Leistungen aufzudrängen. Schon nach wenigen Spielminuten musste Thomas Langer im Kasten des FCW sein ganzes Können beweisen, denn die Gäste erspielten sich von Beginn an gute Chancen für den Führungstreffer.  Lediglich durch Standards konnte der FCW immer wieder für gefährliche Situationen sorgen, blieb jedoch im Verlauf der ersten 45 Minuten ohne eigenen Treffer.

Nach dem Seitenwechsel kam der FCW besser ins Spiel ohne sich jedoch richtige Torchancen zu erspielen. Ein direkt verwandelter Freistoß von Florian Müller sorgte für die Gästeführung (77. Min.). Der FCW warf nochmal alles nach vorne und bekam in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter zugesprochen. Der eingewechselte Patrick Schardt wurde von seinem Gegenspieler regelwidrig am Torabschluss gehindert, sodass der Unparteiische auf den ominösen Punkt zeigte. Christopher Stähler scheiterte zwar im ersten Anlauf an dem gut aufgelegten Markus Müller, gleicher konnte aber den Nachschuss von Christopher Krahl, welcher letztendlich noch von Franziskus Heep über die Linie bugsiert wurde, nicht verhindern, sodass der FCW mit dem Schlusspfiff den vielumjubelten Ausgleich erzielen konnte. 

FAZIT: Ein glücklicher Punktgewinn vom heimischen FCW III. Glückwunsch an den SV Arfurt und seinem Spielertrainer Younes Badi für das engagierte Auftreten auf fremden Terrain.

Am kommenden Sonntag spielt unsere DRITTE gegen die SG Niedershausen/Obershausen II (13:00 Uhr), diesmal zum Vorspiel unserer Zweiten gegen die Erste der SG Niedershausen/Obershausen (15:00 Uhr). Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

FC Waldbrunn III: Thomas Langer, Nico Eilers, Yannik Hölzer, Mario Kurzweil, Daniel Schardt, Michele Stähler, Momo Laaroussi, Robin Wetter, Franziskus Heep, Jonas Kremer, Christopher Krahl (Patrick Schardt, Basti Ortseifen, Christopher Stähler).

SV Arfurt: Markus Müller, Julian Janz, Maximilian Peise, Anton Korschinsky, Youness Badi, Alexander Falk, Augustin Mazilu, Maximilian Behr, Justus Saal, Quendrim Morina, Florian Müller (Enrico Meuser, Yannik Brühl).

Tore: 0:1 Florian Müller (65. Min.); 1:1 Franziskus Heep (91. Min.).

Schiri: Agman Cetin (Wallmerod).

Besondere Vorkommnisse: Markus Müller hält Foulelfmeter von Christopher Stähler (91. Min.).

Zuschauer: 65.