Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisliga B I Limburg-Weilburg

Die Kreisliga B I Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige
Brachina Assekuranz Bäckerei Laux - Wir backen mit Herz und Hand

04.11.2018
Kategorie: Kreisliga B I, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Niedershausen Obershausen von Nico Zimmermann

SGNO II lässt die richige Derby Einstellung vermissen


SG Niedershausen Obershausen II - TuS Löhnberg 1:3 (0:3) 
 
Über 80 Minuten ließ die heimische SGNO II das nötige Engagement und die erforderliche Einstellung im Derby vermissen. Löhnberg spielte konsequenter nach vorne und ging auch verdient in Führung. Besonders sehenswert war die Direktabnahme von Soufian Aaboun zum 0:2. Spätestens mit dem vollkommen überzogenen Platzverweis gegen Keeper Nico Kaiser (der Ball zum 0:3 zappelte bereits im Netz) war der Drops gelutscht. Pascal Fröhlich rückte daraufhin ins Tor und machte seine Sache gut. Unmittelbar vor der Pause erhöhte Vorländer dann auf 0:3, weil die heimische Defensive erneut nicht die Zweikämpfe annahm und zu spät kam. In der zweiten Spielhälfte schalteten die Löhnberger einige Gänge zurück und taten nur noch das Nötigste, ohne Aushilfskeeper Fröhlich wirklich auf die Probe zu stellen. Mit dem 1:3 Anschlusstreffer durch Yannic Würz per Kopf wurde der SGNO Reserve dann nochmal Leben eingehaucht und man zeigte endlich, dass man doch noch gewillt ist, den Rückstand noch aufzuholen. Die Partie wurde nun hitziger, für ein 2:3 reichte es allerdings nicht mehr. Letztendlich gewannen die Löhnberger erneut verdient. Die "Zwote" der SG Niedershausen Obershausen muss sich mittlerweile offenbar damit abfinden, dass es in den Derbys gegen Löhnberg nichts zu holen gibt. Weiter geht's am Dienstagabend um 19.30 Uhr im Kirmesspiel gegen Hadamar 3, was gleichzeitig das erste Spiel der Rückrunde ist. 

SG Niedershausen Obershausen II: Kaiser, Fröhlich, Manuel Hardt, Julian Hardt, Nico Zimmermann, Würz, Marlon Zimmermann, Steinfeld, Santamaria, Bischoff, Brusch, (Geyer, Kiyak, Breijnik) 

TuS Löhnberg: Joel Vorländer, Andreas Pflaum, Kolodziejczyk, Engeter, Brückner, Aaboun, Weissmüller, Viktor Pflaum, Weber, Pütz, Bastian Vorländer (Ben Neji, Qurbani, Schmidt).

Tore: 1:0 Bastian Vorländer, 2:0 Soufiane Aaboun, 3:0 Bastian Vorländer, 3:1 Yannic Würz.

Schiedsrichter: Peter Wranik (Herborn).