Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisliga A Limburg-Weilburg

Die Kreisliga A Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Online-Marktplatz Aar-EinrichBauzentrum Retagne

19.05.2019
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles
Von: Pressestelle SV Erbach von Christof Kolb

SVE gewinnt Stadtderby



SV Erbach - SV Bad Camberg 4:0 (1:0)

Die Kurstätter waren in der ersten Hälfte ein ebenbürtiger Gegner. Erbach gelang es die ersten 10 Minuten kaum die Mittellinie zu überschreiten. Nach 13 Minuten hätten die Einheimischen gerne einen Elfmeterpfiff gehört, jedoch wurde ein Bodycheck im Sechzehner von Schiedsrichter Andreas Bertram als gültiger Körpereinsatz gewertet. Camberg drängte Erbach weiter hinten rein, ohne jedoch echte Torgefahr zu entwickeln. Der Erbacher Marc Rummel zog in der 25. Minute im Sechzehner ab, der Ball wurde von Jannik Wehrmann (BC) unhaltbar abgefälscht und es stand plötzlich 1:0 für Erbach. Nun kam es auch zu weiteren Torraumszenen auf beiden Seiten. Nicolas Möhring verpasste mit einem Kopfball den Ausgleich nur knapp. Auf Erbacher Seite scheiterte Julius Litzinger am stark parierenden Keeper Jakob Krones.

In der 2. Hälfte trat Erbach anders auf. Endlich nahm man die Zweikämpfe an und bot die nötige Laufbereitschaft. Die Standpauke in der Kabine zeigte also Wirkung. Keine 3 Minuten nach Wiederanpfiff tankte sich Julius Litzinger über die Aussenbahn durch und legte dem gerade eingewechselten Paul Kliem auf, der wuchtig aus der Drehung zum 2:0 einschoß.Eine viertel Stunde später erlief Paul Kliem einen Steilpass von Litzinger, schob dann das Leder aber am Torwart und am langen Eck vorbei. Ein Doppelschlag in der 81./82. Minute entschied dann die Partie zugunsten der Heimelf. Zunächst zimmerte Julius Litzinger einen Abpraller in die Maschen. Dann schlug erneut Paul Kliem zu, mit einem strammen 16 Meter Schuß ins rechte untere Eck. Dieser Dreier war für den SVE natürlich wichtig, um möglichst die Relegation zu vermeiden, da man sich ungern in die direkte Abstiegsbedrohung begeben würde.  

SV Erbach: 1 Rumpf, Andreas, 2 Rücker, Christian, 3 Weber, Nico, 4 Meurer, Thorsten, 5 Erwe, Dustin, 6 Rummel, Marc, 7 Feuerbach, Christian, 8 Andres, Niels, 9 Litzinger, Julius, 10 Erwe, Kevin, 11 Schroll, Mariano, 12 Rücker, Marius, 13 Kliem, Paul, 14 Dedic, Josip, 15 Nendersheuser, Sven.

SV Bad Camberg: 1 Krones Jacob, 2 Wehrmann Jannik, 3 Lammers Jan, 4 Brandenfels Patric, 5 Falkenbach Herbert, 6 Schott Carlo,7 Thuy Christopher, 8 Lenhart Adrian,9 Ostermann Konrad, 10 Möhring Nicolas, 11 Schindler Christof, 20 Flachsel Kevin ETW, 12 Faarah Abdi Mohamed, 13 Kqiku Eridon, 14 Hofmann Oliver, 15 Arens Christoph.

Tore: 1:0 Jannik Wehrmann (ET) 25. Min., 2:0 Paul Kliem 48.Min., 3:0 Julius Litzinger 81. Min., 4:0 Paul Kliem  82. Min.

Schiedsrichter: Andreas Bertram (Kiedrich)

Zuschauer: ca. 70.