Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisliga A Limburg-Weilburg

Die Kreisliga A Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Online-Marktplatz Aar-EinrichBauzentrum Retagne

19.05.2019
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles
Von: Pressestelle FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen

Glücklicher Heimsieg der FSG


FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen – WGB Weilburg 3:0 (2:0)

Die Gäste kamen besser ins Spiel ohne jedoch zunächst zu größeren Torchancen zu kommen. Die Gastgeber taten sich schwer, hatten aber die erste Chance, als ein Abwehrspieler von WGB den eigenen Torhüter testete. In der 28. Minute hatte WGB die große Chance zur Führung, aber Croicu setze freistehend den Kopfball neben das Tor. Etwas überraschend dann die Führung für die FSG durch einen Freistoß von Yannick Zöller. In der 38. Minute musste Keeper Felix Schermuly sein ganzes Können aufbieten um einen Schuss von WGB zu entschärfen. Der Nachschuss landete an der Latte. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit bekamen die Gastgeber das Spiel etwas besser in den Griff. Nach schöner Vorarbeit von Hetzl scheiterte Patrick Pfeiffer am Torhüter (45.). In der Nachspielzeit der ersten Häfte hebelte Andre Zöller mit einem langen Ball die gesamte WGB-Abwehr aus und Jonas Hetzl blieb cool und schob zum 2:0 ein.

Nach der Pause startete die FSG gut und erzielte in der 49. Minute das 3:0 als Patrick Pfeiffer von Marcel Pfeiffer freigespielt wurde. Danach übernahmen wieder die Gäste das Kommando. Allerdings fehlte die Durchschlagskraft. WGB steckte aber trotz des deutlichen Rückstands nie auf und kam in der 65. und 89. Minute noch zu guten Torchancen, die aber beide von Felix Schermuly gut gehalten wurden. Negativer Höhepunkt in einem eigentlich fairen Spiel war leider die rote Karte für einen Gästespieler, der seinem Gegner ins Gesicht spuckte. 

Am Ende ein in der Höhe etwas glücklicher Sieg für die FSG.

FSG Wiebelau/Schupbach/Heckholzhausen: Schermuly, Gnendinger, A. Zöller, Gruber, Y. Zöller, Hetzl, Hosseinkel, Hunnenmörder, Zoric, Stoll, Oezcelik (Propszt, M. Pfeiffer, P. Pfeiffer, Emmel).

WGB Weilburg: Erbis, Iosim, Mihai Adrian, Racoceanu, Cakmak, Baltaci, Croicu, H. Suleyman, F. Suleyman, Jamac, Topal (Simsek, Kaya, Yildirim).

Tore: 1:0 Y. Zöller (35.), 2:0 J. Hetzl (45. + 2), 3:0 P. Pfeiffer (49.).

gelb-rote Karte: 62. Minute Mike Gruber (FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen).

rote Karte: 83. Minute Hani Suleymann (WGB Weilburg).