Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisliga A Limburg-Weilburg

Die Kreisliga A Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Online-Marktplatz Aar-EinrichBauzentrum Retagne

29.03.2019
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles
Von: flw24

Mit Bozans Geniestreich startet die Torfolge

Im Nachholspiel musste WGB wegen des fehlenden Flutlichts in Odersbach auf den Hartplatz in Edelsberg ausweichen.

WGB Weilburg - FSG Dauborn/Neesbach 1:4 (1:1)

Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel mit offenem Schlagabtausch. So ergaben sich hüben und drüben zahlreiche Möglichkeiten, die ungenutzt blieben. Die Gastgeber hatten nach 28 Minuten Pech, als Valentin Croicu aussichtsreich nur die Latte traf. Durch einen Geniestreich eröffnete Spielertrainer Markus Bozan den Torreigen. Aus rund 35 Metern überlistete er WGB-Keeper Akkus mit einer scharfen Bogenlampe, die im linken Winkel einschlug. WGB kam postwendend zum Ausgleich, als Kalyciouglu eine Konfusion in der FSG-Abwehr nutzen konnte. Mit einem leistungsgerechten Remis ging es in die Pause.

In der ersten Phase nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild. Beide Abwehrreihen kontrollierten die Offensivbemühungen. Dann übernahmen die Gäste nach und nach das Kommando. Mit einem kompromisslos verwandelten Handelfmeter stellte Markus Bozan die Weichen auf Sieg. Die Gäste gewannen jetzt an Überlegenheit, zumal sich WGB durch eine Ungezügeltheit gegen die Reservebank der Gäste auf 10 Spieler reduzierte. Die Treffer drei und vier (Nico Schneider mit Kopfball nach Standard und Mateusz Wojtysiak) waren dann nur noch eine Frage der Zeit.

Die FSG Dauborn/Neesbach buchte den zweiten 4:1-Sieg in Folge und festigt ihren Platz im ersten Tabellendrittel. 

WGB: Sanet Akkus, Sebastian Ciprian Losim, Gheorge Adrian, Salih Cakir (81. Furkan Baltaci), Veli Kakmak, Erkan Kalayciouglu, Valentin Croicu, Farhad Suleyman, Hani Suleyman, Burak Cakir (78. Osman Konak), Osman Topal.

FSG: Marcel Mäuer, Takashi Nomura, Matthias Coester, Gereon Coester, Cihan Sertkaya (46. Nico Schneider), Christoph Belz (46. Rami Gorais), Joscha Arnold, Klaus Badal, Chiheb BenHadji Ali, Markus Bozan, Mateusz Wojtysiak (83. Daniele Grimaldini). 

Tore: 0:1 Markus Bozan (39.) 1:1 Erkan Kalayciouglu (41.), 1:2 Markus Bozan (66.), 1:3 Nico Schneider (74.)  1:4 Mateusz Karol Wojtysiak (82.).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für WGB (72.)

Schiedsrichter: Thomas Hamel.

Zuschauer: 35.