Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Kreisliga A Limburg-Weilburg

Die Kreisliga A Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Online-Marktplatz Aar-EinrichBauzentrum Retagne

10.04.2019
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles
Von: Pressestelle TuS Linter von Rainer Frink

Trotz gegnerischer Offensivpower wollen dir Frösche was aus Dorchheim mitnehmen


Vorbericht A-Liga Limburg Weilburg - 29.Spieltag

Sonntag, 14.April 2019 15:00 Uhr 

SG Nord – TuS Linter

Erstmalig tritt der TuS Linter auf dem neuen Kunstrasenplatz in Dorchheim bei der SG Nord an. Der Tabellenneunte hat mittlerweile 42 Punkte gesammelt und hat damit den Klassenerhalt in „trockenen Tüchern“. 72 erzielte Treffer bedeuten einen Schnitt von 2,6 Buden pro Partie für die Königstein- Elf, dementsprechend sollte die TuS-Defensive am Sonntag gut verteidigen, denn die „Frösche“ kassierten bisher eben auch 72 Gegentore in dieser Saison. Logischerweise wird die Linterer Abwehr dem besten SG-Torschützen - Milos Jovanovic (16 Tore) – erhöhte Aufmerksamkeit zukommen lassen.

Nach vier Niederlagen in Folge wollen wir endlich mal wieder etwas Zählbares auf unser Punktekonto fließen lassen, damit wir wenigstens nicht auf einen der letzten beiden Plätze in der Tabelle abrutschen. Mit welchem Kader das sein wird, ist heute noch nicht abzusehen- wie immer. 

KLB Res Limburg-Weilburg - 29. Spieltag

Sonntag, 14. April 2019 13:00 Uhr 

SC Ennerich II - TuS Linter II

Wenn wir am Sonntag beim SC Ennerich II antreten, ist uns bewusst, dass wir einen ganz schweren Gegner vor der Brust haben, auch wenn der SC II am vergangenen Sonntag wegen Personalmangels dem OSV Limburg II die Punkte schenken musste. Um in Ennerich zu gewinnen, bedarf es einer besseren Leistung, als in der zweiten Hälfte gegen den SC Dombach II, der nach einem 0:3 Rückstand zur Pause zwischenzeitlich auf 2:3 verkürzen konnte. Das Hinspiel gewannen die „Frösche“ durch einen Treffer von Moritz Hingott knapp mit 1:0.