Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

Kreisliga A Limburg-Weilburg

Die Kreisliga A Limburg-Weilburg wird präsentiert von:

Anzeige

Stellenangebote aus Limburg-Weilburg

13.09.2018
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Villmar/Aumenau von Thomas Scheu

RSV Weyer II gewinnt das Villmarer Derby glücklich


SG Villmar/Aumenau - RSV Weyer II 1:2 (1:0)

Das Spiel in Villmar begann mit einem Paukenschlag. Der Anpfiff des Schiedsrichters war noch nicht wirklich verhallt, da trafen die Gäste aus Weyer bereits nach 14 Sekunden per Kopfball den linken Innenpfosten. Die SG Villmar/Aumenau übernahm aber dann umgehend die Regie auf der Villmarer Struth und erspielte sich fortan einige Torchancen. Christian Sprenger erzielte dann nach genialer Vorarbeit von Patrick Zanner von links den verdienten Führungstreffer für die SG. Die Heimelf hätte im Nieselregen auf 2:0 erhöhen müssen, ließ weitere Chancen aber leider aus. SG Torwart Nils Rubröder hielt dann noch einmal glänzend vor der Pause und verhinderte den Ausgleich für Weyer II. So stand es zur Pause verdient 1:0 für die Heimelf.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs regnete es dann stärker und es entwickelte sich ein umkämpftes Derby auf dem mittlerweile sehr rutschigen Rasen in Villmar. Weyer II spielte nun stärker auf und Tom Weber war es dann mit einem Sonntagsschuss am späten Donnerstagabend aus 25 Metern oben rechts in den Winkel, der den Ausgleich erzielte, es stand nun Unentschieden 1:1. Kurz vorher hätte die Heimelf einen Konter zum 2:0 abschließen müssen, diesmal parierte aber Gästetorwart Jannis Schmitt hervorragend. Weyer II ließ nun wieder etwas nach, es kam nun zu Torchancen auf beiden Seiten. Dennis Wecker war es dann in der 78.Minute, der den Ball leicht links vor dem SG Gehäuse völlig alleinstehend annehmen konnte und aus acht Metern unhaltbar zum 1:2 einschoss. Weyer II führte überraschend und glücklich in Villmar. Die SG Villmar/Aumenau mobilisierte nun nochmal alle Kräfte, Weyer II verteidigte, der Ausgleich wollte aber für die SG nicht mehr gelingen.

Fazit: Die SG Villmar/Aumenau verpasste mit einer besseren Chancenverwertung in beiden Durchgängen den Heimsieg heute Abend, die Gäste aus Weyer II spielten sehr effizient und nahmen die drei Punkte letztendlich glücklich mit. 

SG Villmar/Aumenau: Rubröder, Jaick, Gröger, Höhler, Schreiber, Ritter, Faber, Sprenger, Abarkan, Weil, Zanner (Rohmann, Schmidt).  

RSV Weyer II: Schmitt, Mattersberger, Akcakaya, Katik, Weber, Brahm, Wecker, Loresch, Wagemann, Aaki, Böhme (Kramm, Schönbach, Schröder, Wiche).

Tore: 1:0 Christian Sprenger (22.), 1:1 Tom Weber (65.), 1:2 Dennis Wecker (78.). 

Schiedsrichter: Christian Bissinger (Mainz-Kostheim).

Zuschauer: 80.