Stellplätze auf dem Parkdeck des REWE Marktes im Pallotiner-Gebiet Limburg zu vermieten.

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

Spielberichte

Der Spielbericht Gruppenliga Wiesbaden 2018/2019 21. Spieltag

1 : 1
SV RW Hadamar II Stadion:
Datum: 29.07.2018 15:00 Uhr
Schiedsrichter: unbekannt
Zuschauer: -
SV Elz
Die Aufstellungen
unbekannt unbekannt
Auf der Auswechselbank
unbekannt unbekannt
Die Trainer
unbekannt unbekannt
So fielen die Tore
- -


Spielbericht: Punkteteilung im Nachbarschaftsduell

29.07.2018, Pressestelle SV RW Hadamar von Hans Reichwein

SV RW Hadamar II – SV Elz 1:1 (0:0)

Im Nachbarschaftsderby begann der SV Hadamar II mit einer fast völlig neu formierten Mannschaft, in der bis auf Manuel Durek und Sascha Merfels, kein Akteur mehr aus der letzten Saison in der  Startformation stand. 

Die Gastgeber erwischten einen guten Start, waren robuster und Zweikampfstärker. Maxim Schreiner, Neuzugang vom SV Mengerskirchen, versuchte das Spiel zu gestalten. Den ersten „Aufreger“ sahen die rund 200 Zuschauer in der 14. Minute. Nach einem Fehlpass in der der SVH-Defensive, vergab Amir Koochi, nach Vorarbeit von Dietrich, die sich daraus ergebende Möglichkeit. Hadamars erste gute Gelegenheit hatte Simon Neugebauer, der in Halbzeit eins zum auffälligsten Akteur bei den Hausherren avancierte. Nach Pass auf Takano geriet der Abschluss des Japaners zu schwach, so dass Schmitt im Elzer Gehäuse keine Mühe hatte. Benjamin Lüpke kam mit seinem Freistoß in der 27.Min zwar an der Hadamarer Mauer vorbei, der Schuss war zu schwach um Durek zu gefährden. Das sich vorwiegend im Mittelfeld abspielende Geschehen hatte wenig Torraumszenen. Zwei Möglichkeiten boten sich den Akteuren noch vor der Pause. Zunächst wurde Boullion (H) im letzten Moment am Einschuss gehindert. Der Elzer Günes vergab auf der Gegenseite kurz vor der Pause.

Die zweite Spielhälfte sollte dann wesentlich lebhafter werden. Die erste Chance hatte Dietrich, der das Leder nicht an Durek vorbei brachte. Fast im Gegenzug wurde nach schnell vorgetragenem Angriff der Gastgeber Takono gefoult. Der Neuzugang vom FC Waldbrunn verwandelte den fälligen Strafstoß zur 1:0 Führung. In der Phase danach versäumten es die Hausherren die Führung aus zu bauen. Robin Reifenberg hatte Pech mit einem sehenswerten Lattentreffer(58.Min). Kyousei Takano stand alleine vor Kim Schmitt, versetzte den Keeper des SVE mit einem Schuss ins kurze Eck, das Leder ging aber am Gehäuse vorbei ins Aus (60.Min). Danach wurde der Aufsteiger stärker. Fahad Amin´s verschossener Freistoß war das Signal zu einer Drangperiode. Die Einwechselung von Spieltrainer Mehmet Dragusha erwies sich bei den Gästen als goldrichtig. Kaum im Spiel servierte der Ex-Profi das Leder aus einem Freistoß maßgenau auf den Kopf von Amin, der per Kopfball zum 1:1 traf (64.). Amin vereitelte drei Minuten später auf der Torlinie, nach Ecke von Maxim Schreiner, das 2:1 für den SVH. Gianni Petrone fand in der folgenden Szene seinen Meister im Elzer Keeper Kim Schmitt, der das Leder mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenkte (68.Min). Amin hätte auf Seiten der Elzer noch zum Helden werden können, wenn er nicht am Tor vorbei geschossen und Sascha Merfels ihn im letzten Moment  gerade noch so am Torschuss hindern konnte. Nachdem Kim Schmitt auch Robin Reifenbergs Freistoß parierte (82.Min), mussten sich die leicht favorisierten Hausherren mit dem Punkt zufrieden geben.  

Mehmet Dragusha, Trainer des SVE meinte am Ende, dass sich seine Mannschaft den Punkt redlich verdient habe. Sascha Merfels trauerte den vergebenen Möglichkeiten nach dem 1.0 nach und war vom Ergebnis her etwas enttäuscht.

RW Hadamar II:  Durek, Wada, Steinebach , S. Neugebauer, Petrone, Lo Guasto, Schreiner, Takano, Boullion (46. Kilic), Reifenberg, Merfels.

SV Elz: Schmitt, M. Born, Reichwein, Lüpke, Koochi , (84. Frackowiak),Balmert, (64.Dragusha). Kesgin (58..A.Born), Schlag, Amin, Guenes.

Tore: 1:0 Takano (58.Min) Foulelfmeter, 1:1 Amin (64.Min).

SR: Jantz Wiesbaden.

Zuschauer: 200.

Aktueller Spieltag: 21. Spieltag

So, 29.07.18 Anstoss: 15:00 Uhr
SG Kirb. / Ohren / Nauh. - RSV Würges 0 : 0
So, 29.07.18 Anstoss: 15:00 Uhr
RSV Weyer - SC Meso-Nassau Wiesbaden 4 : 2
So, 29.07.18 Anstoss: 15:00 Uhr
FSV Hellas Schierstein - Spvgg. Eltville 1 : 2
So, 29.07.18 Anstoss: 15:00 Uhr
TuS Nordenstadt - FC Wiesbaden Bierstadt 1 : 0
So, 29.07.18 Anstoss: 15:00 Uhr
FC Eddersheim II - TURA Niederhöchstadt 2 : 1
So, 29.07.18 Anstoss: 15:00 Uhr
SV RW Hadamar II - SV Elz 1 : 1
So, 29.07.18 Anstoss: 15:01 Uhr
spielfrei III - SV Niedernhausen - : -
Mi, 01.08.18 Anstoss: 19:30 Uhr
SG 01 Hoechst - VfB Unterliederbach 1 : 1
Do, 09.08.18 Anstoss: 20:00 Uhr
TuS Hornau - SG Oberliederbach 2 : 0