Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

06.05.2019
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Kirberg/Ohren/Nauheim

Dylong-Elf holt einen verdienten Punkt in Höchst


SG Höchst - SG Kirberg/Ohren/Nauheim 1:1 (0:0)

Höchst begann druckvoll, vergab aber seine Chancen. Die Gäste wurden im Laufe des Spiels stärker und gestalteten die Partie ausgeglichen. Die erste richtige Chance für Kirberg ergab sich  aber erst in der 42. Minute, doch der Schuss von Björn Enderich wurde geblockt. Bis zur Pause haderten die Hünfeldener gleich zwei Mal mit dem Schiedsrichter, der aus ihrer Sicht ein reguläres Tor durch Daniel Kraft und einen Handelfmeter verweigerte. Das Tor für die Gäste fiel dann direkt nach dem Seitenwechsel. Robin Butzbach köpfte nach einer Ecke in den Kasten (46.). In der 58. Minute schlug die SG Höchst durch einen Abstauber von Julien Antinac bereits zurück. In der Folge waren die Dylong-Jungs dem zweiten Treffer näher, doch Björn Enderich vergab nach einem Foul an Robin Butzbach den fälligen Elfer und Jens Scheib scheiterte mit einem Hammer aus 25 Metern an der Latte. Am Ende ein gerechtes Unentschieden. Mit etwas Glück wäre aber ein Dreier für Kirberg drin gewesen.

Höchst: Fuhrmann, A. Antinac (57. Sariano), Bianco (57. Pyatt), J. Antinac, Akkazene, Tezado (67. Pitas), Gräf, Sidibe, Aydinlandi, Bendriss, El Ouardani.

Kirberg/Ohren/Nauheim: Grossmann, Kraft, Scheu, Pfeiffer, Enderich, Dylong, Scheib, Butzbach, Paulus, Yücel (90. Müller, Mantel (79. Hummer). 

Tore: 0:1 Robin Butzbach (46.), 1:1 Julien Antinac (58.).

Schiedsrichter: Paul Wenzek (TSG Wixhausen).

Zuschauer: 70.