Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

24.03.2019
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle RSV Weyer von Roger Barthelmes

Weyer zieht im Derby den kürzeren


RSV Weyer - SV Elz 1:3

Erneut Derbystimmung auf dem Weilersberg mit den ersten Möglichkeiten für Patrick Kolodziejczyk und Timo Schlag, denen nach 19 Minuten die Führung durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Michael Schmitz folgte. Doch das Spiel blieb weiterhin offen, Elz war mindestens auf Augenhöhe und verzeichnete Mitte der ersten Hälfte die deutlich besseren Torchancen. Dennis Dietrich scheiterte mit zwei gefährlichen Freistößen, davon einmal an der Unterkante der Latte. Nach 39 Minuten der verdiente Lohn für die Gäste, Timo Schlag setzte sich gegen die Weyrer Innenverteidigung durch und spitzelte den Ball mit der Pieke ins lange Eck. Doch das war noch nicht alles, mit dem Pausenpfiff krönte Dennis Dietrich seine Leistung mit einem Schuss von der Strafraumkante ins untere Eck, als die Weyrer Deckung erneut nicht konsequent klären konnte.

Nach dem Wechsel gehörten die ersten Chancen den Gastgebern, Raphael Schmidt scheiterte jedoch zweimal aussichtsreich. Danach verflachte das Spiel, trotz Intensität im Mittelfeld kamen kaum noch nennenswerte Torchancen zu Stande. Als Weyer den Druck erhöhte, ergaben sich zwangsläufig Konterchancen, Mustafa Günes hätte Weyer alleine erschießen können, doch der Ball wollte weder hier noch da ins Netz. Und so dauerte es bis zur Nachspielzeit, als Timo Schlag mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt setzte.

Weyer: Hisenay, Uran (86. Aaki), Orani, Wecker (65. Roth), Haberkorn, Seibel, Din, Schmidt, Schmitz, Kolodziejczyk, Petri.

Elz: Schmitt, M. Born, J. Reichmann, A. Born, Lüpke, Neis, Dragusha (87. Frackowiak), Schlag Günes, Sztani (68. Häckel), Dietrich (75. Balmert).

Tore: 1:0 Schmitz (19., FE), 1:1 Schlag (39.), 1:2 Dietrich (45.+1), 1:3 Schlag (90.+1).

SR: Rabe (Münchhausen).

Zuschauer: 130.