Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

18.03.2019
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle SV Elz von Mathias Hölper

Kampfstarke Elzer belohnen sich nicht


SG Höchst - SV Elz 5:3 (3:2)

Für den SV Elz war es nicht nur witterungsnedingt ein Kaltststart im Frankfuter Ortsteil Höchst. Der erste, konsequent zu Ende geführte Angriff der gastgebenden SG führe schon zum ersten Treffer an diesem Nachmittag. Thomas Gräf vollendete den Angriff von Höchst nach noch nicht ganz fünf gespielten Minuten mit dem 1:0 (4.). Danach kam Elz besser zurecht und spielte geordneter als noch zu Beginn der Partie. Es sollte sich auch auszahlen: Adrien Born bediente Dennis Dietrich und der Elzer Stürmer glich zum 1:1 aus (26.). Die Zuschauer konnten sich kaum an den Spielstand gewöhnen, als wenig später Thomas Gräf erst mit dem 2:1 (29.) und kurz darauf auch noch das 3:2 für die SG Höchst nachlegte. (33.). Die Hausherren machten Dampf und Elz konnte zeitweise nur reagieren. Kim Schmitt und zweimal der Querbalken bewahrten den SVE noch vor weiteren Treffern. Kurz vor der Pause schaltete Dennis Dietrich am schnellsten und nutze einen kleinen Lapsus von SG Torhüter Alibasic aus und markierte kurz vor dem Kabinengang den 3:2 Anschlusstreffer (41.). Das war zunächst auch der Schlussstrich unter die ereignisreiche erste Hälfte.

Im zweiten Abschnitt drängte zunächst die SG Höchst wieder auf den nächsten Treffer und der SV Elz konnte nur weiter reagieren. So zog sich das Spielgeschen bis etwa Mitte der zweiten Hälfte weiter durch, ehe Timo Schlag im Strafraum der SG zu Fall gebracht wurde. Mehmet Dragusha trat an und konnte mit dem Foulelfmeter zum 3:3 ausgleichen (78.). Elz kämpfe zwar noch geschlossen gegen die Niederlage an, aber musste in der Schlussphase noch das 4:3 durch Soufian El-Allali sowie das 5:3 durch den eingewechselten Angel Ramiro Garces Tezado hinnehmen (88.). Danach war auch Schluss.

Das Team hat gekämpft aber konnte am Ende den Punkt leider nicht mitnehmen, sehr schade.

SG Höchst: Alibasic, Pantovic, Antinac A (75.Aksu), El-Allali, Antinac J., Pyatt, Gräf (88.Sidibe), Weller (69.Garces Tezado)Pitas, Aydinlandi, El Quardani (Fuhrmann, Patzwald, Trumpp).

SV Elz: Schmitt, Born M., Reichwein, Peters, Born A., Neis, Daragusha (89.Campana) Schlag, Günes, Lüpke, Dietrich (50.Frackowiak), (Rump).

Tore: 1:0 Thomas Gräf (4.), 1:1 Dennis Dietrich (26.), 2:1 Thomas Gräf (29.), 3:1 Thomas Gräf (33.), 3:2 Dennis Dietrich (39.), 3:3 Mehmet Dragusha (78. FE), 4:3 Soufian El-Allali (84.), 5:3 Angel Ramiro Garces Tezado (88.).